1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Mehr als 1000 Kleine Waffenscheine in Schleswig-Holstein ausgestellt

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Kleiner Waffenschein auf einem Tisch und eine Waffe
In Schleswig-Holstein wurden mehr als 1000 Kleine Waffenscheine ausgestellt. (Symbolbild) © Oliver Killig/dpa

Mehr Menschen wollen Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen besitzen. Im ersten Halbjahr wurden über 1000 Kleine Waffenscheine ausgestellt.

Kiel – In Schleswig-Holstein wollen immer mehr Menschen in Besitz eines Kleinen Waffenscheins kommen. Im ersten Halbjahr wurden im Norden erneut mehr als 1000 neue Kleine Waffenscheine ausgestellt. Seit Juni 2021 wurden 2165 neue Kleine Waffenscheine ausgestellt, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet (dpa). Das gehe aus Daten des Innenministeriums in Kiel hervor.

Stadt in Schleswig-Holstein:Kiel
Fläche:118,6 km²
Höhe:5 m
Bevölkerung:247.548 (2019)

Mehr als 1000 neue Kleine Waffenscheine im Norden ausgestellt – Anstieg 2016 am höchsten

Allerdings sei der Anstieg weniger stark als in den Vorjahren gewesen. Das Nationale Waffenregister wies für Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr 2446 neue Scheine aus, laut Angaben des Ministeriums. 2020 seien es 2937 Scheine gewesen. Den höchsten Anstieg gab mit 6121 Scheinen im Jahr 2016. Ein Kleiner Waffenschein berechtigt zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen. Polizei oder eine kommnunlae Behörde erteilt sie ab 18-Jährigen. Bevor man den Kleinen Waffenschein bekommt, prüfen die Behörden die persönliche Eignung und Zuverlässigkeit – wie zum Beispiel, dass man nicht vorbestraft ist. Die Gebühr beträgt 60 Euro.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

In Hamburg gibt es immer mehr Zugehörige der rechten Szene, die eine waffenrechtliche Erlaubnis bekommen: 20 Extremisten in Hamburg dürfen Waffen besitzen. Weil der Hauptbahnhof in Hamburg besonders gefährlich ist, kontrollieren rund 100 Polizisten das Waffenverbot am Hamburger Hauptbahnhof. (Mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare