1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Lübeck: Alle Informationen über die Mutter der Hanse

Erstellt:

Kommentare

Die Hansestadt Lübeck unweit der Ostsee besticht vor allem durch zahlreiche Kulturdenkmäler in der historischen Altstadt.

Lübeck – Sie ist die Mutter der Hanse und so gut erhalten wie kaum eine andere Stadt in Deutschland. Die Rede ist von der Hansestadt Lübeck. Mit ihren historischen Gebäuden und ihrer wunderschönen Altstadt lädt sie zum Schlendern und Verweilen ein. Lübeck ist eine schöne Stadt mit viel Geschichte, einem berühmten Weihnachtsmarkt und sehr leckerem Marzipan.

Großstadt in Schleswig-Holstein:Lübeck
Fläche:214,1 km²
Einwohner:217.198 (2019) Eurostat
Vereine und Mannschaften:VfB Lübeck, 1. FC Phönix Lübeck, Lübeck Cougars, FC Dornbreite, FSV Lübeck
Postleitzahl (PLZ):23552 - 23627

Lage von Lübeck und was man über die Hansestadt wissen muss

Die Hansestadt Lübeck zählt zu Norddeutschland und liegt in unmittelbarer Nähe zur Lübecker Bucht, einer Meeresbucht der Ostsee. Vor allem Touristen zieht es in die Region, da rund um Lübeck mit die schönsten Campingplätze an der Ostsee zu finden sind. Mit 200.000 Einwohnern ist Lübeck die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein nach der Landeshauptstadt Kiel. Die Stadt erstreckt sich dabei auf einer Fläche von 214,21 Quadratkilometern.

Das Holstentor und die dahinter liegende Altstadt von Lübeck
Das Holstentor ist das Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck, dahinter ist die Altstadt zu sehen. © Boris Roessler/dpa

Das Stadtgebiet von Lübeck ist in zehn Stadtteile gegliedert. Ältester und flächenmäßig kleinster Stadtteil ist dabei die auf der Altstadtinsel gelegene Innenstadt. Der zwischen den Flüssen Trave und Wakenitz gelegene Stadtteil zählt heute 14.000 Einwohner. Aufgrund der Nähe zu Hamburg wird Lübeck unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Metropolregion Hamburg zugeordnet.

Lübeck: Sehenswürdigkeiten des Zentrums der mittelalterlichen Städtehanse

Während des Mittelalters erlebte die im Jahre 1143 von Graf Adolf von Schauenburg gegründete Stadt Lübeck ihren wirtschaftlichen Höhepunkt, galt Lübeck doch damals als eine der wichtigsten Handelsstädte für den Nordsee- und Ostseehandel. Bereits 1160 erhielt Lübeck das Stadtrecht. Der erfolgreiche Handel mit Waren brachte der Stadt enormen Wohlstand ein. Zugleich war Lübeck zum damaligen Zeitpunkt nach Köln Deutschlands zweitgrößte Stadt.

Vom Reichtum zur Hochphase der Hanse zeugen noch zahlreiche Gebäude in der Lübecker Altstadt. Seit 1987 zählt das historische Stadtzentrum der Hansestadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der Nähe zur Ostseeküste lockt Lübeck jedes Jahr über 3 Millionen Besucher an.

Häufige Kreuzworträtsel Antworten für Lübeck

Fluss durch Lübeck: Trave, Wakenitz oder Elbe-Luebeck-Kanal

Kfz-Kennzeichen Lübeck: HL

Bewohner von Lübeck: Hanseat oder Luebecker

Des Weiteren besitzt die Stadt eine vielfältige Museumslandschaft. So verteilen sich über 20 Museumshäuser quer über das Gebiet der Lübecker Altstadt und sind für Besucher bequem erreichbar. Eines dieser Museen befindet sich dabei im Holstentor. Dieses spätgotische Bauwerk ist heute Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck und weit über die Stadtgrenzen bekannt. Prägend für Lübeck sind zudem die Flussläufe der Trave und Wakenitz. Bis heute bildet der historische Stadthafen nahe der Lübecker Altstadt sowie der Fährhafen Lübeck-Travemünde das Stadtbild.

Weitere bedeutsame Bauwerke im Stadtbild von Lübeck:

Die Hansestadt ist bekannt für das „Lübecker Marzipan“

Die Stadt Lübeck steht außerdem für den traditionsreichen Marzipanhersteller „Niederegger“. Die Gründung des Unternehmens ging dabei auf den Konditor Johann Gerhard Maret zurück, der im Jahre 1786 einen Konditoreibetrieb gründete. Nach Marets Tod im Jahre 1804 wurde der Betrieb vorübergehend von seinem langjährigen Gesellen Johann Georg Niederegger fortgeführt.

Einige Jahre später gründete Niederegger sein eigenes Unternehmen und es folgten viele weitere Marzipan-Fabriken. „Lübecker Marzipan“ besteht dabei stets aus einer Rohmasse. Diese muss sich dabei aus mindestens 70 Prozent Rohmasse und höchstens 30 Prozent Zucker zusammensetzen. Heute wird das „Lübecker Marzipan“ weltweit vertrieben.

Wissenswertes über die Hansestadt Lübeck: Wirtschaft und Verkehr

Im Stadtteil Lübeck-Travemünde befindet sich mit dem sogenannten „Port of Lübeck“ einer der wichtigsten Hafen für RoRo-Schiffe (Roll on Roll off: Schiffe, die bewegliche Güter im RoRo-Verfahren transportieren) und Fährhäfen Europas. Von hier aus verkehren wichtige Schiffs- und Fährverbindungen in den skandinavischen Raum sowie nach Russland und in das Baltikum.

Mit integrierten Zug- und Schiffsverbindungen ist Lübeck zudem Kernhafen des Transeuropäischen Transportnetzwerkes. Die Hafenanlagen erstrecken sich dabei von der Lübecker Innenstadt bis in den Stadtteil Lübeck-Travemünde. Nach Umschlagzahlen gemessen ist Lübeck zudem gleichzeitig zweitgrößter Ostseehafen nach Rostock.

Darüber hinaus verfügt Lübeck über einen Flughafen, der sich in Lübeck-Blankensee 8 Kilometer südlich des Stadtzentrums befindet. Die hier ansässige Fluglinie Lübeck Air bietet derzeit ganzjährige Flugverbindungen nach München und Stuttgart. Saisonal bedient Lübeck Air zudem die Städte Bern und Salzburg. Somit sind die nahe der Stadt Lübeck gelegenen Seebäder Timmendorfer Strand, Niendorf (Ostsee) und Scharbeutz mit ihren Ostseestränden bequem und schnell auf dem Luftweg zu erreichen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare