In Familienhaus gefahren!

LKW-Unfall in Bargteheide: Familie saß auf dem Sofa!

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Glück im Unglück für eine Familie in Bargteheide: Ein Lastwagen kracht ins Haus an der Hamburger Straße. Abgesehen von ein paar Blessuren bleiben sie unverletzt.

Bargteheide – Unfassbares Glück hatte die dreiköpfige Familie aus Bargteheide im Kreis Stormarn. Am Mittwoch, 21. April 2021 knallte um 16:55 Uhr ein Lastwagen in das schöne Einfamilienhaus an der Hamburger Straße. Unglaublich, die Familie kam fast unverletzt davon! 24hamburg.de sprach exklusiv mit dem Familienvater.

LKW-Unfall in Bargteheide: Familienvater Sebastian S. (37) erzählt

Zum Zeitpunkt des schweren Unfalles sitzt Sebastian S. (37), zusammen mit seiner Ehefrau (36) seinem Kind (5), auf dem Sofa im Wohnzimmer. „Zum Zeitpunkt des Unfalles hat sich jeder mit sich selber beschäftigt“, sagt der 37-jährige Familienvater gegenüber 24hamburg.de/hamburg. Gegen 16:55 Uhr, so hat das Sebastian S. im Kopf, knallt es plötzlich.

Ein Lastwagen krachte in ein Einfamilienhaus. Trümmerteile flogen quer durch das Wohnzimmer. (24hamburg.de-Montage)

LKW in Bargteheide kracht ins Einfamilienhaus: Die Rauchmelder piepen – Rauch und Staub überall

Als der Lastwagen durch die Wand des Wohnzimmers fuhr, war sofort alles voller Staub und Rauch. Die Rauchmelder haben sofort ausgelöst. Sebastian S. sah sofort: „Hier ist ein Lastwagen ins Haus gefahren“. Er schob die schweren Steintrümmer von sich und guckte sich um. Dann der Schock: „Mein 5-jähriges Kind war mit mir auf dem Sofa!“, beschreibt der Familienvater die Situation.

LKW-Unfall in Bargteheide: Sebastian S. rettet seine 5-jährige Tochter aus den Steintrümmern

Nachdem er kurz realisiert, was gerade passiert ist, suchte er seine 5-jährige Tochter. Er schiebt schwere Steinbrocken zur Seite und zieht sein Kind aus den Trümmern. Danach rennt er mit seiner Tochter und Frau aus dem komplett verstaubten Einfamilienhaus. Draußen auf der Terrasse bringt er seine Familie in Sicherheit – dann läuft Sebastian S. wieder zurück in das einsturzgefährdete Haus.

Zwischen den schweren Steinbrocken liegt noch die Brotdose von der kleinen 5-jährigen Tochter. Sie saß, zusammen mit ihrem Vater, auf dem Sofa als der Lastwagen durch die Wohnzimmerwand krachte. (24hamburg.de-Montage)

LKW fährt in Bargteheide in die Hauswand eines Einfamilienhaus – Kind weint, Vater holt Teddy aus zerstörtem Haus in Bargteheide

Aufgrund des Schocks weinte das Kind draußen auf der Terrasse, die Mutter versucht das Kind zu beruhigen nach dem LKW-Unfall in der Hamburger Straße in Bargteheide. Ihr Teddy zum Trösten fehlt aber. Sebastian S. zögert nicht und rennt wieder in das zerstörte Haus. Der Papa holt tapfer den geliebten Teddy des Kindes aus den Trümmern.

Stadt in Kreis StormarnBargteheide
Fläche:15,83 km²
Bevölkerung:16.292 (30. Apr. 2015)

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst schnell vor Ort nach dem LKW-Unfall in Bargteheide

„Gefühlt waren die Rettungskräfte nach zwei Minuten vor Ort“, erzählt Sebastian S. am Telefon nach dem LKW-Unfall in Bargteheide und fügt hinzu: „Es kamen immer mehr Fahrzeuge.“ Er und seine Familie wurden sofort rettungsdienstlich betreut. Tags darauf, am Donnerstag, 22. April 2021, waren die drei wieder beim Arzt. Alle drei haben Prellungen, einen Schock und Schnittverletzungen erlitten. Aber im Angesicht des Unfalles sind dies nur leichte Verletzungen.

Ein Lastwagen mit einem Anhänger krachte auf der Hamburger Straße in ein Wohnhaus. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

LKW-Unfall in Bargteheide: Sein Nachbar ist nur knapp dem Tod entgangen!

Sein Nachbar, der gerade aus dem Haus gegangen ist und sich Kopfhörer ins Ohr stecken wollte, schreckte aufgrund des lauten Knalls auf. Zu diesem Zeitpunkt hat der Lastwagen eine Bushaltestelle zerstört. Nur durch diesen Crash konnte der Nachbar noch Rechtzeitig wegspringen. „Wäre er eine Sekunde früher losgegangen, hätte der Lastwagen ihn erfasst“, berichtete der noch immer aufgewühlte Sebastian S. in Erinnerung an das Schock-Erlebnis.

Einfamilienhaus in Bargteheide ist unbewohnbar und einsturzgefährdet

Einsatzkräfte des THW haben das Einfamilienhaus in Bargteheide nach dem Unfall notdürftig abgestützt und mit mehreren Holzbrettern verschlossen. Ein Statiker überprüfte den allgemeinen Zustand und kam zum Entschluss, dass das Gebäude einsturzgefährdet ist.

Mit Holzbrettern wurde das Loch im Einfamilienhaus verschlossen. (24hamburg.de-Montage)

Die 3-köpfige Familie wohnte vor dem LKW-Unfall seit 10 Jahren in der Hamburger Straße in Bargteheide

Die Familie, die dort bereits seit 10 Jahren lebte, kommt jetzt erstmal bei Bekannten unter. Wann und wie die Familie wieder zurückkehren kann und darf, müssen nun die Versicherungen der Beteiligten klären. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News & Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare