1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Lanserhof Sylt: So teuer ist das umstrittene Luxus-Resort

Erstellt:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Der Lanserhof in List auf Sylt gilt als das teuerste Hotel in Deutschland. Das 150-Millionen-Euro-Projekt hat viele Kritiker – im Sommer 2022 war Eröffnung.

List – An Luxusherbergen mangelt es eigentlich nicht auf der Nordseeinsel Sylt. Was jetzt in den Dünen von List seine Tore für zahlungskräftiges Klientel geöffnet hat, bewegt sich noch einmal in ganz anderen Dimensionen. Unter dem größten Reetdach Europas soll die Kunden auf 20.000 Quadratmetern ein neuer Luxus erwarten, so die Broschüre des Lanserhof Sylt. Aber zu welchem Preis?

Name:Lanserhof Sylt
Adresse:Am Lanserhof 1-8, 25992 List auf Sylt
Architekt:Christoph Ingenhoven
Geschätzte Baukosten:150 Millionen Euro
Anzahl Zimmer:68
Betreiber:Lanserhof Gruppe, CEO Christian Harisch

Lanserhof Sylt: Umstrittenes Gesundheitsresort der Luxusklasse

Die Entscheidung, auf einem ehemaligen Militärgelände in List auf Sylt ein Luxus-Resort zu errichten, war auf der Nordseeinsel mehr als umstritten. Die Lanserhof GmbH hatte das Gelände 2014 vom Bund gekauft, nachdem sie sich in einem Bieterverfahren durchgesetzt hatte. Im Jahr 2017 wurde schließlich die Baugenehmigung für das Großprojekt im Inselnorden erteilt.

Für den Neubau wurde ein Teil der Düne auf dem Gelände abgetragen. Die rund 70.000 Kubikmeter Dünensand durften mit Sondergenehmigung an der Ostseite der Insel in Munkmarsch und der Blidselbucht abgeladen werden – zu Küstenschutzzwecken. Jedes Jahr wird viel Geld ausgegeben, um die Nordseeinsel Sylt vor dem Untergang zu retten, daher war die Nutzung des Sandes vor Ort naheliegend.

Ein reetgedecktes Haus in den Dünen, umgeben von Baukränen. Im Hintergrund Windkraftanlagen in der Nordsee. Das Luxus-Gesundheitsresort Lanserhof in List auf Sylt soll im Sommer eröffnen.
Umstrittenes Bauprojekt in den Dünen von List auf Sylt: Der Lanserhof © Dagmar Schlenz

Der Aushub aus der Düne in List enthielt allerdings auch Steine und Bauschutt, was auf eine „Missleistung eines Transportunternehmers“ zurückzuführen war, wie der Geschäftsbereichsleiter für Küstenschutz und Häfen beim Landesbetrieb damals gegenüber der Sylter Rundschau äußerte. Susanne Matthiessen, Journalistin und gebürtige Sylterin, bezeichnet das in ihrem ersten Buch als „die größte Umweltsauerei seit Jahrzehnten.“

Eine Welle der Empörung löste im April 2022 auf Facebook ein Bericht der Sylter Rundschau aus, in dem angekündigt wurde, Mönche aus Nepal sollten dem Lanserhof Sylt im Rahmen einer Zeremonie positive Energie verleihen. „Schrecklich - meine schöne Heimat“ kommentiert dort eine Userin. Eine andere findet es unglaublich, dass erst eine Düne für den Neubau platt gemacht wird und dann wegen der „good vibes“ Mönche mit Räucherstäbchen reingeschickt werden.

Unglaublich! Erst eine Düne platt machen und dann Mönche mit Räucherstäbchen reinschicken, wegen der good vibes... Anderswo wäre das Satire, auf Sylt leider Realität...

Wiebke R. aus Hannover kommentiert auf Facebook einen Beitrag der Sylter Rundschau

Wann eröffnet der Lanserhof Sylt?

Der Eröffnungstermin des Lanserhof Sylt musste in der Vergangenheit mehrfach verschoben werden. Beim Richtfest am 02. Oktober 2020 ging man noch davon aus, das Gesundheitsresort im Herbst 2021 eröffnen zu können. Dieser Termin platzte, ebenso wie der 30. Dezember 2021 und ein geplanter Probebetrieb ab April 2022.

Ein Baukran und die Baustelle eines reetgedeckten Hauses in den Dünen, davor ein Schild mit der Aufschrift „Lanserhof Sylt“. Das Luxus-Gesundheitsresort in den Dünen von List hat nach fast fünf Jahren Bauzeit im Sommer 2022 eröffnet.
Luxus-Gesundheitsresort in den Dünen von List: Der Lanserhof Sylt hat nach fast fünf Jahren Bauzeit im Sommer 2022 eröffnet. © Dagmar Schlenz

Im Frühjahr 2022 wurde auf der Internetseite des Lanserhof Sylt die Eröffnung für den Sommer 2022 angekündigt. Über die Buchungsseite des Gesundheitsresorts konnten Zimmer ab dem 01. Juni 2022 gebucht werden. Der Probebetrieb mit internen Gästen sollte bereits im Mai 2022 aufgenommen werden, so Lanserhof-CEO Christian Harisch gegenüber der SHZ. Mittlerweile läuft im Lanserhof Resort Sylt der reguläre Betrieb.

Was kostet ein Zimmer im Lanserhof Sylt?

Der Lanserhof Sylt wirbt in seiner Broschüre mit der Devise „Restart your Life“. Wer im Lanserhof Sylt sein Leben neu starten will, der muss tief in die Tasche greifen. Die Preise für ein Doppelzimmer beginnen bei 790 Euro pro Nacht, der Mindestaufenthalt ist eine Woche. Für ein Zimmer mit Meerblick werden noch einmal 100 Euro zusätzlich fällig. Da es sich beim Lanserhof Sylt nicht um ein Hotel, sondern um ein Gesundheitsresort handelt, ist der Aufenthalt nur in Verbindung mit einer Kur möglich.

Die Lanserhof Kur Classic kostet pro Person für eine Woche noch einmal 2903 Euro. Zwei Personen zahlen also für eine Woche Kur-Urlaub im Lanserhof etwa 11.000 Euro. Das Mindestalter der Gäste beträgt übrigens 16 Jahre, Haustiere sind nicht erlaubt. Alle Angaben stammen von der Buchungsseite des Lanserhof Sylt. Für die Anreise zum neuen Ruhepol auf Sylt wird auch auf die Zugverbindung hingewiesen, allerdings werden die Gäste vermutlich nicht in einem überfüllten Zug mit dem 9-Euro-Ticket nach Sylt kommen.

Die Verpflegung der Gäste übernimmt Dietmar Priewe, der bisher im Kult-Lokal Sansibar in Rantum als Koch tätig war. Die Lanserhof Energy Cuisine scheint aber ebenso wenig im Preis enthalten zu sein, wie Nahrungsergänzungsmittel. Gut möglich, dass die Kunden des Lanserhof Sylt dann auch mal auswärts speisen. Zum Beispiel im Landhaus Stricker in Tinnum, dessen Sterne-Restaurant Bodendorfs auf Sylt neuerdings mit Strafgeldern seine Gäste erziehen will.

Wer sind die Investoren des Lanserhof Sylt?

Wie wurde das Großprojekt auf der Promi-Insel Sylt finanziert? Einer der Investoren ist Lanserhof-CEO Christian Harisch selbst, der auch in Tirol, am Tegernsee und in Hamburg exklusive Hotels betreibt. Außerdem an der Errichtungsgesellschaft beteiligt sind laut Handelsblatt der Österreicher Stefan Rutter sowie TV-Moderator Johannes B. Kerner. Kerner ist langjähriger Sylt-Fan und besitzt selbst ein Haus auf der Nordseeinsel.

Auch interessant

Kommentare