1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Hansa-Park hat „wahnsinnig viel vor“ – macht aber montags und freitags dicht

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Es gibt jede Menge Attraktionen im Hansa-Park, der nach eigenen Aussagen „wahnsinnig viel vor“ hat. Er öffnet aber nur noch an fünf Tagen pro Woche. Warum?

Sierksdorf – Die Vielzahl an Attraktionen des Hansa-Parks ist unbestritten. Vor der Coronavirus-Pandemie waren es laut eigenen Angaben der Freizeitpark-Betreiber rund 1,4 Millionen Menschen im Jahr, die für ein Abenteuer mit mehr als 125 Fahrgeschäften die Ostsee besucht haben. Ein häufig zitiertes Ziel: Der „Highlander“, ein fulminanter Freifallturm, der 2019 noch als weltweit größtes Bauwerk seiner Art gefeiert wurde. Seitdem ist viel passiert. Wie auch beim Tourismus in Hamburg hat Corona auch im Hansa-Park Spuren hinterlassen.

Der beliebte Freizeitpark in Schleswig-Holstein muss Herausforderungen gerecht werden – und musste zuletzt auch seine Öffnungszeiten zusammenstreichen. Und das, obwohl der Heide-Park doch eigentlich „wahnsinnig viel vor hat“, wie es seitens der Betreiber heißt. Was ist da denn bitte los?

Freizeitpark:Hansa-Park
Ort:Sierksdorf / Schleswig-Holstein
Eröffnung:15. Mai 1977 als Hansaland, ab April 1987 als Hansa-Park
Besucher:1,4 Millionen
Personal:circa 800 Mitarbeiter (während der Saison von April bis November)

Hansa-Park: Der Freizeitpark an der Ostsee hat freitags geschlossen

Die neuesten Corona-Regeländerungen, die in Hamburg zu einer weitestgehenden Aufhebung der Maskenpflicht geführt haben, wecken Erinnerungen an vergangene Zeiten im Hansa-Park. Für den Besuch im Freizeitpark braucht es endlich keine Maske mehr – doch die Herausforderungen, sie bleiben. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, haben die Betreiber des Freizeitparks bereits Konsequenzen gezogen: Montags und auch freitags macht der Hansa-Park seine Pforten dicht – diese Regelung gilt noch bis zum 20. Mai 2022.

Einbußen dieser Art könnte es nun öfter geben. Laut eines Berichts des Hamburger Abendblatts stehen bereits im September 2022 weitere Ruhetage an. Im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt bestätigt Tim Neben, Einkaufsleiter des Hansa-Parks, dass solche Maßnahmen vor der Corona-Pandemie nicht dem Konzept des Freizeitparks entsprochen hätten. Jetzt müsse man solche Konsequenzen allerdings ergreifen.

Auslöser sei ein schwankender Gästeschnitt, den die Verantwortlichen besonders an bestimmten Tagen ausgemacht hätten – der Grund, warum der Hansa-Park montags und freitags erstmal geschlossen bleibt.

Achterbahnfahrt im Hansa-Park.
Hansa-Park: Bis zum 20. Mai 2022 hat der Freizeitpark an der Ostsee montags und freitags geschlossen. © IMAGO / Agentur 54 Grad

Hansa-Park im Wandel? Freizeitpark hat trotz Inflation und Corona „wahnsinnig viel vor“

Der Hansa-Park würde sich in einer angespannten Situation befinden. Noch immer habe man mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen, doch müsse gleichzeitig einen Konkurrenzkampf zwischen weiteren Freizeitparks, aber auch der Industrie, ausfechten. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, könnten einige im Umland von Ostholstein gelegene Unternehmen wie die Schwartauer Werke potenzielle Arbeitnehmer mit mehr Geld locken. Hinzu kommt, dass die weiter wachsenden Ausgaben. Unter anderem dadurch hervorgerufen, dass Alltags-Lebensmittel genauso teurer werden, wie die Energiekosten, die auch den Hansa-Park betreffen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die Folge: Posten, die noch zuvor besetzt waren, sind es mitunter mittlerweile nicht mehr. Der Hansa-Park befindet sich im Wandel. Doch an ein Ende des Freizeitparks glaubt man in Sierksdorf noch lange nicht. „Wir haben noch wahnsinnig viel vor“, sagte Tim Neben dem Hamburger Abendblatt. Aktuell suche man nach kreativen Ideen, um den Hansa-Park noch attraktiver machen zu können. Mit den neuen Öffnungszeiten hofft man derweil, die finanziellen Einbußen zukünftig zumindest ein Stück weit auffangen zu können.

Auch interessant

Kommentare