Mehr als 100 Retter im Einstaz

Lübecker Lagerhalle in Vollbrand: Bahnverkehr im Norden eingestellt!

Feuerwehrleute löschen einen Großbrand.
+
Mehr als 100 Einsatzkräfte kämpften bis zum Morgen gegen die Flammen. (Symbolbild)
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Großbrand in der Nacht in Lübeck. Feuerwehr mit mehr als 100 Einsatzkräften im vor Ort. Lagerhalle steht in Vollbrand, Zugverkehr muss eingestellt werden.

Lübeck – Ein Großbrand in der norddeutschen Hansestadt Lübeck hält seit der Nacht die Retter der Feuerwehr in Atem. Gegen kurz vor 4 Uhr bricht ein Großbrand in einer Lagerhalle aus.

Bereits auf der Anfahrt der Retter: Flammen schlagen meterhoch in den Nachthimmel

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort schlagen die lodernden Flammen Meter hoch aus dem alten Lübecker Güterbahnhof in den Nachthimmel. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintreffen, steht eine etwa 800 Quadratmeter große Lagerhalle in Vollbrand.

Stadt:Lübeck
Bundesland:Schleswig-Holstein
Fläche:214,1 km²
Bevölkerung:217.198 (2019)

Sofort wird Verstärkung angefordert. Sogar Einsatzkräfte aus dem Umland werden zur Unterstützung alarmiert. Durch die massive Rauchentwicklung werden Anwohner noch in der Nacht gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Lesen Sie auch: Selbstrettung am Fluss: Fahrer stürzt mit Auto ins Wasser und befreit sich

Großbrand in Lübeck: Bahnverkehr eingestellt!

Auch angrenzende Bahnverkehr musste vorübergehend eingestellt werden. Bis zum Sonntagmorgen waren die mehr als 100 Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt. Wie es zu dem verheerenden Feuer in der leerstehenden Halle kommen konnte ermittelt nun die Polizei. *24hamburg.de ist ein Angebot der IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare