1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Franz Ganser hört auf – „Das kleine Restaurant“ auf Sylt schließt

Erstellt:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Am 1. November 2022 ist die Abschiedsparty, dann schließt Franz Ganser „Das kleine Restaurant“ in Westerland auf Sylt für immer. Ob das Traditionslokal weitergeführt wird, ist noch unklar.

Westerland/Sylt – In diesem Herbst gehen in einem weiteren Traditionslokal auf der Nordseeinsel Sylt die Lichter aus. Küchenchef und Patron Franz Ganser schließt zum 31. Oktober 2022 sein „kleines Restaurant“ in der Bötticherstraße in Westerland. Am 1. November soll es noch eine Abschiedsparty geben, bevor sich Ganser in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Lokal:Das kleine Restaurant
Adresse:Bötticherstraße 2, 25980 Sylt / Ortsteil Westerland
Pächter:Franz Ganser
Eröffnungsjahr:1979
Letzter Öffnungstag:31. Oktober 2022

Gäste betrübt: Franz Ganser schließt „Das kleine Restaurant“ auf Sylt – Nachfolge offen

Gerade wurde mit dem Abriss der „Eiche“ in Tinnum begonnen, da müssen Einheimische und Urlauber schon vom nächsten Traditionslokal auf Sylt Abschied nehmen. „Liebe Gäste, nach 43 Jahren ist für uns am 31. Oktober 2022 Schluss. Wir schließen für immer ab und verabschieden uns recht herzlich bei Ihnen, unseren treuen und langjährigen Gästen“, heißt es auf der Internet-Seite von „Das kleine Restaurant“. Gastronom Franz Ganser hatte das beliebte Lokal mit gehobener Küche vor 32 Jahren übernommen. Jetzt geht der Wahl-Sylter in den Ruhestand.

Wir schließen für immer ab und verabschieden uns recht herzlich bei Ihnen, unseren treuen und langjährigen Gästen.

Ankündigung auf der Internet-Seite von „Das kleine Restaurant“

Auch auf der Facebook-Seite des bekannten Restaurants wird die bevorstehende Schließung angekündigt. Die Gäste reagieren zwar betrübt, bedenken den zukünftigen Ruheständler Ganser aber auch mit vielen guten Wünschen. Bleibt die Frage, ob sich ein Nachfolger für das Lokal in guter Lage finden wird, oder ob es – wie so viele andere Gastronomiebetriebe – für immer geschlossen bleibt und Sylt-Urlauber bald selbst kochen müssen. Ganser befinde sich im Gespräch mit einem Interessenten, wie die Sylter Rundschau berichtet, doch noch sei nichts spruchreif.

Ein älterer Mann mit einem hellblauem Hemd steht in einer Küche. Das kleine Restaurant in Westerland auf Sylt schließt, weil Pächter Franz Ganser sich nach über 50 Jahren in der Gastronomie zur Ruhe setzt.
Das kleine Restaurant in Westerland auf Sylt schließt, weil Pächter Franz Ganser sich nach über 40 Jahren in der Gastronomie zur Ruhe setzt. © Das Kleine Restaurant

Franz Ganser: „Für die Gäste war unser Restaurant ein Stück Zuhause“

Die Mitarbeiter vom „kleinen Restaurant“ hätten sich schon alle umorientiert, so Franz Ganser gegenüber 24hamburg.de, da sie ja bereits vor geraumer Zeit von der Schließung wussten. „Für die meisten meiner Stammgäste ist es aber eine Tragödie, denn wir sind ja alle zusammen über die Jahre an uns gewachsen und zusammen älter geworden. Für die Gäste war unser Restaurant natürlich ein Stück Zuhause und Anlaufpunkt bei einem Sylt-Aufenthalt.“, so Ganser weiter.

Jetzt will der Gastronom zunächst seinen Betrieb ordentlich abwickeln und dann erstmal alles sacken lassen. Die Immobilie in der Bötticherstraße in Westerland soll aber laut Ganser weiterhin ein Restaurant bleiben, zumindest habe das der Hauseigentümer zugesagt. Einheimische und Urlauber können also noch hoffen, dass dem „kleinen Restaurant“ das Schicksal von Pius Weinbar in Keitum erspart bleibt, die nach Beschwerden von Nachbarn schließen musste.

Gastronom Franz Ganser: Ab November 2022 Zeit für Reisen

Franz Ganser wird sich mit 67 Jahren aus der Gastronomie zurückziehen und freut sich auf gemeinsame Reisen mit seinem Lebenspartner, wie er der Sylter Rundschau verrät. Eine Luxus-Kreuzfahrt mit der „Sea Cloud Spirit“ ist zwar nicht geplant, dafür soll es im Frühjahr 2023 auf eine Rundreise durch die deutschen Weinanbaugebiete gehen. Aber erst will er sich mit einer Abschiedsparty bei seinen treuen Gästen bedanken. Am Dienstag, 1. November 2022, gibt es von 14:00 bis 20:00 Uhr im „kleinen Restaurant“ in der Bötticherstraße 2 die Gelegenheit, Franz Ganser persönlich alles Gute für seinen Ruhestand zu wünschen.

Ganser stammt ursprünglich aus dem bayerischen Günzburg und kam 1974 während seiner Zeit bei der Bundeswehr nach Sylt. Nachdem er zwei Jahre bei der Marine und auf den Weltmeeren unterwegs gewesen war, kehrte er 1976 zurück auf die Insel. Er begann dort als Koch im Witthüs in Wenningstedt, unweit vom Roten Kliff, auf dem zurzeit ein umstrittenes Bauprojekt geplant ist. 1990 übernahm er dann „Das kleine Restaurant“ in Westerland, das er zu einem beliebten Spitzenlokal auf der Promi-Insel Sylt machte. Auch im Ruhestand will Franz Ganser auf Sylt bleiben. „Das ist mein Zuhause seit 46 Jahren.“

Auch interessant

Kommentare