1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Feuer im Museum „Langes Tannen“ in Uetersen: Feuerwehr im Großeinsatz

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Großfeuer auf dem historischen Gelände Langes Tannen in Uetersen
Das Feuer hat das gesamte Gebäude vernichtet. © Sebastian Peters

Großeinsatz für die Feuerwehr in Uetersen, nahe Hamburg. Am Abend kommt es nach einer Veranstaltung zu einem Feuer in der Museumsscheune „Langes Tannen“.

Uetersen – Großfeuer auf dem historischen Parkgelände „Langes Tannen“ im Norden von Uetersen. Auf dem Museumsgelände, auf dem sich der Wohnsitz einer Müllerfamilie befand, brach gegen 20:30 Uhr ein Feuer in der Museumsscheune aus.

Feuerwehreinsatz in Uetersen: Museumsgebäude brennt bis auf die Grundmauern nieder.

Die Feuerwehr ist mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz und versucht das in Brand geratene Dach der Reetdachscheune zu löschen, jedoch ohne großen Erfolg. Dichter Brandrauch und meterhohe Flammen schlagen in den Nachthimmel. Das Gebäude brennt bis auf die Grundmauern nieder.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Schießerei auf offener Straße: Mann feuert in Rahlstedt auf Polizisten

Museumsangehörige versuchen historische Gegenstände zu retten – Feuerwehr im Großeinsatz

Museumsangehörige versuchten noch historische Gegenstände aus dem Brandgebäude zu retten, jedoch ohne Erfolg.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung löste die Feuerwehr auch die Warn-Apps „NINA“ und „KatWarn“ aus. Anwohner im Umkreis sollen Fenster und Türen geschlossen halten, damit der giftige Brandrauch nicht in die Wohnungen und Häuser ziehen kann.

Zwei Feuerwehrleute löschen eine brennende Scheune in Uetersen
Die Feuerwehrleute versuchen noch gegen die Flammen zu kämpfen, jedoch ohne großen Erfolg. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Totalschaden der Museumsscheune – Nur stunden zu vor, gab es noch eine Veranstaltung.

Wie hoch der Schaden in dem historischen Museumsgebäude ist, ist noch unklar. Ebenfalls unklar ist es, wie es zu dem Feuer kam. Nur wenige Stunden zuvor gab es noch eine Veranstaltung in der Reetdachscheune. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare