1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Fahrer betrunken? Unfall mit fünf Verletzten bei Hamburg

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Unfall auf der Ohechaussee bei Hamburg.
Insgesamt wurde fünf Personen verletzt. Darunter auch eine Schwangere. © Sebastian Peters

Ein schwerer Unfall auf der Ohechaussee beschäftigt Feuerwehr und Polizei. Ein Pkw kracht mit hoher Geschwindigkeit in ein anderes Auto. Es gibt fünf Verletzte.

Norderstedt – Schwerer Unfall auf der Ohechaussee in Norderstedt bei Hamburg. Am Samstag, 15. Januar 2022, kracht gegen 20:55 Uhr ein schwarzer Pkw mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines Pritschenwagens. Das Unfallfahrzeug, das mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des Pritschenwagens knallt, fliegt regelrecht mehrere Meter über die Straße, schleudert über den Fahrradweg und kracht anschließend in ein Seitengraben der Straße.

Unfall auf der Ohechaussee: Polizei sperrt Straße zwischen Hamburg und Norderstedt

Sofort werden Augenzeugen tätig, rennen zu den Fahrzeugen und retten die verunfallten Personen aus den teilweise stark beschädigten Fahrzeugen. Die Freiwillige Feuerwehr rückt sofort mit zahlreichen Einsatzkräften an. Auch mehrere Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg sind auf dem Weg zur Einsatzstelle direkt an der Landesgrenze.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Insgesamt wurden fünf Personen verletzt. Darunter auch eine schwangere Frau, die im vermeintlichen Unfallverursacher-Fahrzeug saß. Als Einsatzkräfte der Polizei den Fahrer des vermeintlichen Unfallverursacher-Fahrzeuges befragen, schlägt den Einsatzkräften sofort ein starker Alkoholgeruch entgegen.

Schwerer Unfall auf der Ohechaussee
Der Fahrer soll betrunken gewesen sein. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Als die Beamten den Fahrer auffordern, einen Atemalkoholtest durchzuführen, bekommt der Fahrer plötzlich Schmerzen in den Beinen und Oberkörper. Doch die Polizisten lassen nicht locker.

Eine Blutprobenentnahme wird angeordnet. Die Ohechaussee war zwischen Hamburg und Norderstedt für längere Zeit komplett gesperrt. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare