1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Zwischen Spielplatz und Eisladen – Transporter überfährt Kleinkind

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Schwerer Unfall in Elmshorn. Ein roter Transporter hat zwischen Eiscafé und Spielplatz einen kleinen Jungen überfahren.
Der rote Transporter wurde von der Polizei sichergestellt. © Florian Sprenger / Westküsten News

Mit Schrittgeschwindigkeit ist es in Elmshorn (Kreis Pinneberg) zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Transporter hat ein Kind überfahren. Lebensgefahr.

Elmshorn – Am Mittwoch, 17. August 2022, ist es in Elmshorn (Kreis Pinneberg) zu einem schweren Unfall gekommen. Nach bisherigen Informationen ist ein 61-jähriger Transporterfahrer mit seinem VW-Crafter von der Kirchenstraße aus kommend auf den „Alten Markt“ gefahren.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Schwerer Unfall in Elmshorn: Kleinkind von Transporter überfahren – Lebensgefahr

Unvermittelt soll plötzlich ein 14 Monate junges Kleinkind von dem dortigen Eispavillon in Richtung des gegenüberliegenden Spielplatzes gelaufen sein. Um, so mutmaßt die Polizei, zu seinem Bruder zu gelangen, der dort spielte. Sein Großvater, der zum Zeitpunkt am Eiscafé stand, bekam davon zunächst nichts mit.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Das Kleinkind wurde daraufhin von dem VW-Crafter in Schrittgeschwindigkeit erfasst und mit einem Rad überrollt. Ein Rettungshubschrauber und zwei Rettungswagen versorgten den lebensgefährlich verletzten Jungen. Wenig später wurde er mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Hamburg: Explosionsgefahr in Hamburg-Rissen! Feuerwehr im Einsatz

Der 61-jährige Transporterfahrer blieb zwar unverletzt, war aber geschockt. Beamte des Polizeireviers Elmshorn nahmen einen Verkehrsunfall auf, zogen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe einen Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache hinzu und stellten das Fahrzeug sicher.

Auch interessant

Kommentare