Dreifach-Mord bei Kiel

Drama in der Nähe von Kiel: Weshalb musste der Kitesurfer Tobias H. sterben?

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Mutmaßlicher Täter soll seine ihm getrennt lebende Frau und ihren neuen Freund Tobias H. (53) erschossen haben. Danach soll er auch einen Freund getötet haben.

Dänischenhagen – Plötzlich fallen mehrere Schüsse in der sonst eigentlich ruhigen Wohnsiedlung in der Nähe von Kiel. In der 3600-Einwohner-Gemeinde werden am Mittwoch, 19. Mai 2021, gegen 10 Uhr zwei Personen erschossen. 

Polizisten mit Schutzausrüstung und Maschinenpistolen sichern die sonst ruhige Wohngegend ab.

Polizeieinsatz in Dänischenhagen bei Kiel: Täter erschießt zwei Personen und flieht

Der mutmaßliche Täter, der Zahntechniker Hartmut F. aus Westensee, flieht in einem weißen SUV. Als der Notruf bei der Polizei eingeht, wird ein Großalarm ausgelöst. Sondereinheiten, ein Polizeihubschrauber und zahlreiche Streifenwagen aus der kompletten Umgebung werden alarmiert. 

Der Tatort im Rosenweg wird umstellt. Die Umgebung nach dem Schützen durchsucht. Doch plötzlich ändert sich die Einsatzlage dramatisch. In der Kieler Innenstadt, im sogenannten Brauereiviertel, wird das mögliche Fluchtfahrzeug des Täters gesehen. 

Geschäfte, Cafés und Supermärkte müssen schließen! Polizei riegelt Gebiet in der Kieler Innenstadt ab.

Das gesamte Viertel wird von der Polizei abgeriegelt. Schwer bewaffnete Polizisten mit Schutzausrüstung stehen an den Wegen. Elite-Polizisten mit einer schweren Ramme durchkämmen die Wohnsiedlung. Cafés, Supermärkte und Bäcker müssen aufgrund der Gefahrenlage schließen. 

Einsatzkräfte der Polizei sperren das Brauereiviertel in der Kieler Innenstadt großflächig ab.

Mordfall in Dänischenhagen: Die Polizei kann sich zunächst nur schwer ein klares Bild machen

Gegen 16:00 Uhr die Entwarnung. Die Spezialkräfte haben das gesamte Viertel durchkämmt. Autos kontrolliert. Der weiße SUV und der vermeintliche Täter wurde aber nicht angetroffen. 

Während des großen Polizeieinsatzes im Brauereiviertel laufen die Ermittlungsarbeiten am Einfamilienhaus am Rosenweg in Dänischenhagen auf Hochtouren. Mit Zäunen wird das Gelände abgeriegelt. Ermittler der Kriminalpolizei sichern spuren. 

Auch mehrere Patronenhülsen werden sichergestellt. Während der gesamten Spurensicherung stehen weiter Polizisten mit Maschinenpistolen in den Seitenstraßen und sichern die ruhige Wohnsiedlung ab. 

Mordfall in Dänischenhagen: Wurde ein Zahnarzt zum Mehrfach-Killer?

Nur langsam kommen Hintergründe zur Tat ans Licht. Das wahrscheinlichste Motiv scheint Eifersucht. Denn: Der mutmaßliche Täter Hartmut F. , ein Zahntechniker aus Westensee, lebte getrennt von seiner Frau (43). Von der Frau, die er nun kaltblütig erschossen haben soll. Die Mutter seiner Kinder, sie hatten gemeinsam vier im Alter von Vorschule bis zur Pubertät. Doch die Beziehung zerfiel. 

Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Tod von Tobias H. und seiner Freundin am Haus von Tobias H.

Dreifach-Mord bei Kiel: Wer ist der getötete Freund der Ex-Frau?

Neu verliebt ist die 43-Jährige in Tobias H., einen 53-jährigen Kite-Surfer, der in der Sportszene bekannt ist. Er leitet die Firma Häger Sport und ist ein begeisterter Sportler. Erst vor kurzem wurde er zum ersten Mal Großvater, seine Tochter Lonia H. (23.000 Follower bei Instagram) und deren Freund Linus E. (110.000 Follower bei Instagram) schenkten ihm einen Enkel. Doch jetzt ist der frisch gebackene Opa tot, weil er kaltblütig erschossen wurde. 

Einsatzkräfte eskortieren Bewohner zu ihren Wohnungen. Die Lage ist unübersichtlich.

Hat der Zahnarzt aus purer Eifersucht zur Waffe gegriffen und sowohl seine Ex-Frau als auch ihren neuen Freund erschossen? Nach seiner Flucht stellte sich der mutmaßliche Schütze der Polizei Hamburg. Am Mittwoch, 19. Mai 2021, wurde er daraufhin festgenommen und den Behörden in Kiel überführt.

Mordfall in Dänischenhagen: Angehörige und Freunde trauern bei Instagram

Die Sportlergemeinschaft um Tobias H. trauert. Angehörige und Freunde sind geschockt. Seine Tochter Lonia H. veröffentlicht auf Instagram eine Trauernachricht. 

Die Tochter von Tobias H. trauert offen bei Instagram. Sie schreibt „Ich kann und will es nicht wahrhaben.“

Doch der unglaublich tragische und brutale Fall findet hier noch nicht sein Ende! Denn am Donnerstagmorgen, 20. Mai 2021, gibt es eine weitere Schocknachricht. In einer Wohnung in der Kieler Innenstadt wird eine dritte Leiche gefunden*! Nach der Aussage des Oberstaatsanwalts Michael Bimler weist auch die Leiche Schussverletzungen auf.

Bei dem dritten Toten handelt es sich um einen 52-jährigen Mann, der aus dem persönlichen Umfeld des mutmaßlichen Täters Harmut F. stammen soll. Seine Rolle in diesem entsetzlichen Beziehungsdrama? Noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft gab an, dass Hartmut F. nicht vorbestraft sei. Allerdings würde eine Anzeige gegen ihn vorliegen, die mit dem aktuellen Drama in Verbindung stehen könnte. Die Ermittlungen in allen drei Mordfällen dauern an. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters & Privat/Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare