Ab dem 26. Juli 2021

Corona-Lockerungen in Schleswig-Holstein: Viel Party, wenig Testpflicht!

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Gelockerte Corona-Regeln treten ab 26. Juli 2021 in Schleswig-Holstein in Kraft. Zentrale Punkte: Testpflicht, Feiern und Tanzen. Das gilt im Nachbar-Bundesland.

Kiel – Es liest sich zu gut, um wirklich wahr zu sein. Stimmt aber trotzdem: Schleswig-Holstein lockert vom kommenden Montag, 26. Juli 2021, an weitere momentan noch geltende Corona-Bestimmungen. Ab dann dürfen sich im privaten Kreis wieder bis zu 25 Menschen treffen. Dies hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Montag, 19. Juli 2021, der Landeshauptstadt in Kiel bekannt gegeben.

Und: Schleswig-Holstein sagt „ciao“ zur Testpflicht. In einem ganz massiven Ausmaß!

Bundesland:Schleswig-Holstein
Fläche:15.763 km²
Landeshauptstadt:Kiel
Ministerpräsident:Daniel Günther (CDU)

Corona-Regelungen: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther verrät Lockerungen – der Testpflicht geht‘s an den Kragen

Aktuell erlauben die Coronavirus-Bestimmungen im Nachbarland von Hamburg private Zusammenkünfte mit nur zehn Teilnehmern Kinder unter 14 Jahren, Geimpfte und Genesene werden dabei nicht mitgezählt. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, wird zudem bei Veranstaltungen wie Feiern und Empfängen die Begrenzung der Teilnehmerzahl ganz aufgehoben. Allerdings gelten weiterhin Auflagen wie eine maximale Auslastung von 50 Prozent. Auch für Versammlungen wie Demonstrationen und Gottesdienste entfallen die Teilnehmerbegrenzungen.

Im privaten Kreis dürfen wieder 25 Menschen zusammenkommen. Die Testpflicht entfällt, sogar bei öffentlichen Veranstaltungen. 

Ebenfalls neu und ein massiver Schritt bei den Veränderungen der Corona-Bestimmungen: Die Testpflicht in der Nachbarschaft zur Hansestadt Hamburg wird massiv gelockert! Wer Restaurants in Innenräumen besucht, muss künftig keinen negativen Test mehr vorlegen. Auch für Veranstaltungen mit Gruppenaktivität entfällt die Testpflicht. Wer im Hotel übernachten will, muss allerdings weiterhin einen negativen Test nachweisen, der höchstens 48 Stunden alt ist. Dann wird aber kein Folgetest mehr benötigt. Auf Schiffen muss man draußen keine Maske mehr tragen.

Schleswig-Holstein lockert Corona Regeln massiv: Neue Verordnung gilt ab 26. Juli 2021

Angesichts der niedrigen Infektionszahlen und geringen Belastung der Krankenhäuser mit Covid-19-Patienten seien die Erleichterungen absolut zu verantworten, sagt Daniel Günther. „Die Situation ist absolut im Griff“, befindet der schleswig-holsteinische Ministerpräsident. Die neue Corona-Verordnung, die am Donnerstag, 22. Juli 2021, beschlossen werden soll, wird bis zum 22. August 2021 gelten. Bereits ab Samstag, 24. Juli 2021 startet ein Modellprojekt in drei Diskotheken des Bundeslandes, bei dem ohne Maske und Abstand gefeiert werden darf.

Die Situation ist absolut im Griff.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (SPD)
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther und seine Regierung lockern die Corona-Regeln – vor allem, was die Testpflicht betrifft. (24hamburg.de-Montage)

Schon aktuell ist Schleswig-Holstein in Sachen Corona-Bestimmungen Hamburg einige Schritte voraus, was dazu führt, dass die Bewohnerinnen und Bewohner Hamburgs neidisch ins Nachbar-Bundesland schauen. Oder sogar dort hinreisen. Zum Friseur, zum Beispiel – weil es dort beim Haarschneiden keine Corona-Testpflicht gibt. Auch in Sachen Club-Öffnung ist „SH“ weiter als Hamburg: In einem Modell-Projekt dürfen ausgewählte Clubs wieder öffnen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Malte Christians

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare