1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Bus und Bagger krachen ineinander – auch Kinder betroffen

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Nach einer Massenkarambolage ist die A7 gesperrt
In Großhansdorf ist am Montagvormittag ein Bagger mit einem Linienbus zusammengestoßen. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

In Großhansdorf nahe Hamburg kollidierte am Montagvormittag ein Bagger mit einem Linienbus. Kinder und Erwachsene waren von dem Unfall betroffen.

Großhansdorf – Mehrere Erwachsene wurden bei einem Unfall zwischen einem Bagger und einem Linienbus am Montagvormittag in Großhansdorf (Kreis Stormarn) verletzt. Auch Kinder waren von dem Zusammenstoß betroffen – allerdings kamen sie laut ersten Angaben der Rettungsleitstelle Süd mit einem Schrecken davon. Wegen ihrer leichten Verletzungen wurden drei Erwachsene vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Großhansdorf: Bagger und Linienbus stoßen zusammen – auch Kinder saßen in dem Bus

Der Unfall ereignete sich in der Hoisdorfer Landstraße nahe Hamburg gegen 9:55 Uhr, wie die Rettungsleitstelle Süd 24hamburg.de mitteilte. Insgesamt waren 45 Menschen von der Kollision betroffen, unter ihnen auch mehrere Kinder. Das Alter der Heranwachsenden konnte dabei aber noch nicht genannt werden. Alle Kinder wurden nicht, drei Erwachsene leicht verletzt. Schwere Verletzungen erlitt demnach niemand.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Bei dem Unfall war die Feuerwehr Großhansdorf mit 15 bis 20 Personen im Einsatz sowie um die 30 Rettungskräfte, berichtet die Rettungsleitstelle für den Kreis Stormarn 24hamburg.de. Die Unfallursache ist zunächst unklar. Für die Fahrgäste wurde laut T-Online-de ein Ersatzbus angefordert. Der Linienbus befand sich auf dem Weg nach Ahrensburg.

Auch interessant

Kommentare