1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Brückenreparatur: L24 auf Sylt gesperrt, auch Fußgänger betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Die Landesstraße 24 auf Sylt muss Anfang 2023 voll gesperrt werden. Der Grund: die Reparatur einer beschädigten Fußgängerbrücke zwischen Westerland und Wenningstedt.

Sylt – Im Januar 2023 soll eine Rad- und Fußgängerbrücke über die Landesstraße 24 (L24) auf Sylt repariert werden. Dazu muss die viel befahrene Straße zwischen Westerland und Wenningstedt am 23. Januar 2023 voll gesperrt werden. Betroffen sind nicht nur Autofahrer, sondern auch Radfahrer und Fußgänger, die mehrere Wochen auf die Brücke verzichten müssen. Der Termin für eine zweite Vollsperrung der L24 nach Abschluss der Arbeiten steht noch nicht fest.

Name:Sylt (dänisch Sild, friesisch Söl)
Kreis & BundeslandKreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein
Fläche:99,14 km²
Bevölkerung:rund 18.000 (2021)

Vollsperrung L24 auf Sylt zwischen Westerland und Wenningstedt

Der Landschaftszweckverband Sylt informiert auf der Internet-Seite der Gemeinde und auf Facebook über die Vollsperrung der Landesstraße L24 am Montag, dem 23. Januar 2023. Voraussichtlich von 6:00 Uhr bis maximal 15:00 Uhr wird die Straße zwischen dem Bahnweg in Westerland und dem Kreisverkehr Wenningstedt nicht befahrbar sein. Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren – beispielsweise über Norderstraße und Westerlandstraße.

Bereits im Herbst 2022 kam es wegen der Sanierung der L24 auf Sylt zu Sperrungen und Verkehrsbehinderungen. Diesmal ist die Landesstraße aber nur für wenige Stunden für Autofahrer und den ÖPNV blockiert, der seine Flotte auf Sylt gerade um neue Elektrobusse erweitert hat. Ein Kran soll einen Teil der beschädigten Fußgängerbrücke herausheben und für die Reparatur abtransportieren.

Ein rot-weißer Absperrzaun mit Warnlampen. Wegen einer Brückenreparatur muss die L24 auf Sylt im Januar 2023 gesperrt werden.
Wegen einer Brückenreparatur muss die L24 auf Sylt im Januar 2023 gesperrt werden. (Symbolbild) © Rolf Poss/imago

Vollsperrung L24 auf Sylt: Reparatur der Fußgängerbrücke

Die Rad- und Fußgängerbrücke auf der Promi-Insel Sylt, die im Süden von Wenningstedt über die Landesstraße 24 führt, war durch ein Fahrzeug beschädigt worden. Ab Freitag, dem 20. Januar 2023, wird die Brücke für Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt. Diese werden gebeten, sich über Ausweichstrecken zu informieren. Es besteht beispielsweise die Möglichkeit, den Osterweg Richtung Norden zu nehmen und die L24 beim Kreisverkehr in Wenningstedt zu überqueren.

Wann genau die reparierte Brücke wieder eingesetzt werden soll, ist noch nicht bekannt. Die Gemeinde nennt einen Zeitraum von circa sechs Wochen, in dem die Brücke für Fußgänger und Radfahrer nicht zur Verfügung stehen wird. Damit könnte sie rechtzeitig zur Saison fertig werden, in der es auch 2023 auf Sylt wieder zahlreiche Veranstaltungen geben wird. Gegen die gleiche Brücke war schon im April 2017 ein Baufahrzeug gekracht – und das, nachdem das Bauwerk im Jahr zuvor gerade für 70.000 Euro aufwändig saniert wurde.

Auch interessant

Kommentare