1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Brand in Königshügel: 6000 Marihuana-Pflanzen bei Dachstuhlbrand entdeckt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Löscheinsatz im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Dichte Rauchschwaden kommen aus der Halle. © Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde

Zuerst schlagen Flammen aus einem Dachstuhl in Köningshügel im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Nach der Brandbekämpfung finden die Einsatzkräfte erstaunliches.

Köningshügel – Großeinsatz für die Feuerwehr im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Am Sonntag, 9. Januar 2022, werden die Einsatzkräfte der Feuerwehr und auch der Polizei zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in einem landwirtschaftlichen Betrieb alarmiert.

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Königshügel
Fläche:6,26 km²
Bevölkerung:160 (31. Dez. 2008)

Als die Retter gegen 09:20 Uhr vor Ort eintrafen, steigt bereits dichter Brandrauch aus einem Wohn- und Stallgebäude. Aus dem Dachstuhl schlagen bereits Flammen den Löschkräften entgegen. Durch einen massiven Löschangriff mit mehreren Strahlrohren konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Corona-Demo in Hamburg: Zu viele Teilnehmer – Polizei denkt über Begrenzung nach

Köningshüge: Großbrand beschäftigt zuerst Feuerwehr, danach die Drogenermittler der Polizei

Auch die Flughafenfeuerwehr Hohn war zur Unterstützung vor Ort tätig. Nachdem das Feuer gelöscht und der Brandrauch verzogen war, staunten die Einsatzkräfte aus Polizei und Feuerwehr nicht schlecht. Im Brandobjekt fanden die Einsatzkräfte insgesamt rund 6000 Marihuana-Pflanzen vor.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Um diese Anzahl an Pflanzen überhaupt erst im Gebäude unterbringen zu können, musste das Gebäude baulich verändert werden. Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen. Tiere oder Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare