1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Brennendes Wohnmobil: Mega-Rauchwolke über St. Peter-Ording

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Bei einem Brand am Strand von St. Peter-Ording steht ein Wohnmobil in Flammen. Dabei werden drei Personen verletzt, eine muss ins Krankenhaus.

St. Peter-Ording – Der Nordsee-Strand von St. Peter-Ording steht für Erholung. Gerade am Wochenende. Immer wieder gerne auch bei Bürgerinnen und Bürgern aus Hamburg, die den Weg dorthin antreten. Am Samstag, 26. Juni 2021, wird die Strand-Idylle jäh gestört – auch für die Urlauber und Tagestouristen, die aus der Hansestadt Hamburg ans Meer gefahren sind. Über dem Strand von St. Peter-Ording hat sich eine Mega-Rauchwolke gebildet. Dicht und schwarz, schon von weitem zu sehen. Was ist passiert?

Gemeinde in Schleswig-Holstein:St. Peter-Ording
Fläche:28,28 km²
Kreis:Nordfriesland
Einwohner:4.069 (Stand: 31. Dezember 2011)

Brand am Strand von St. Peter-Ording: Wohnmobil nicht mehr zu retten – eine Person muss ins Krankenhaus

Die Rettungskräfte der Feuerwehr, die gegen 14:00 Uhr alarmiert werden, eilen zum Strand. Als sie eintreffen sehen sie: Ein Wohmobil, das komplett in Flammen steht, hat die dichte dunkle Rauchwolke ausgelöst. Das Fahrzeug können die Rettungskräfte der Feuerwehr nicht mehr retten, es brennt komplett aus.

Freiwillige Feuerwehr St. Peter-Ording im Einsatz am Strand.
Die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter-Ording löschen am Strand das in Brand geratene Wohnmobil. © Freiwillige Feuerwehr St. Peter-Ording

Einem Atemschutztrupp gelingt es dennoch letztlich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und sie schließlich zu löschen. Die Wasserversorgung wurde zuerst vom eigenen Fahrzeug und anschließend von der Feuerwehr Tating sichergestellt, die zur Unterstützung gerufen worden war. Die Rettungskräfte der Feuerwehr müssen sich um drei verletzte Personen kümmern. Eine von ihnen muss ins Krankenhaus. Genaue Angaben zur Art der Verletzung gibt es keine. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare