1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Nach tagelanger Suche: Demente Frau in Wald bei Hamburg gefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die demenzkranke 74-jährige Birgit S. wurde seit Sonnabend in Aumühle vermisst. Lange verlief die Suche ohne Erfolg. Nun wurde die Frau gefunden.

Update vom 21. Oktober 2022, 8.46 Uhr: Laut Medienberichten wurde Birgit S. entdeckte ein Jäger am Donnerstagabend die 74-jährige Birgit S. unweit der Bahnstrecke Hamburg-Berlin. Die stark unterkühlte Frau sei demnach nicht ansprechbar gewesen, ob sie in Lebensgefahr schwebt, wurde nicht bekannt. Birgit S. wurde umgehend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die an Demenz leidende Seniorin war seit Sonnabend vermisst worden.

Ursprungsartikel vom 18. Oktober 2022: Aumühle/Hamburg – Der Ausflug eines älteren Paares am vergangenen Samstag nach Friedrichsruh endete tragisch: Denn von der 74-Jährigen Birgit S. fehlt seitdem jede Spur. Die Seniorin aus Bargteheide (Schleswig-Holstein) war mit ihrem Mann im Sachsenwald unterwegs, besuchte dort unter anderem das Bismarck-Mausoleum. Dort entschied sich ihr Mann, so berichtet es das Hamburger Abendblatt, für ein Foto noch einmal die Treppe hochzugehen, während seine Frau unten wartete. Als der Senior nach wenigen Minuten zurückkam, war Birgit S. verschwunden und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. Birgit S. leidet an Demenz. Am Dienstag hat eine Hundertschaft der Polizei Eutin nach der vermissten Seniorin gesucht.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Name der vermissten Person:Birgit S.
Letztmalig gesehen:am 15. Oktober 2022 gegen 13:20
Ort, an dem Birgit S. zuletzt gesehen wurde:Bismarck Mausoleum, Aumühle
Beschreibung der vermissten Person:74 Jahre, 1,65 m groß, schlank, blonde mittellange Haare, rote Jacke, Jeans, weiße Schuhe

Polizeieinsatz im Sachsenwald: Mehrere Suchen bisher erfolglos – auch DLRG und Hunde im Einsatz

Die erste Suche der Angehörigen am Sonnabend, die auf eigene Faust die Gegen durchkämmt und unzählige Spaziergänger und Pilzsammler im Sachsenwald angesprochen hatten, bleib genauso erfolglos wie eine erste Suche der Polizei am gleichen Tag und eine erste größere Suchaktion am 17. Oktober 2022.

Lesen Sie auch: 17-Jähriger aus Hamburg wurde vermisst – Nun ist er wieder da

Foto der vermissten Birgit S.
Seit dem 15. Oktober 2022 wurde Birgit S. (Foto) im Sachsenwald rund um Aumühle vermisst. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug die schlanke Frau mit mittellangen blonden Haaren eine rote Jacke und Jeans. © Privat / Polizei S-H

An jenem Sonntag kamen bis zum Einbruch der Dunkelheit neben der Polizei auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aumühle, des DLRG Stormarn, des ASB und zusätzliche freiwillige Hundeführer und Hundeführerinnen zum Einsatz. Eine Spur von Birgit S. konnte auch bis zum Montag jedoch nicht gefunden werden. Bei der Suche kam unter anderem auch ein Boot auf dem Mühlenteich zum Einsatz. Nach Zeitungsangaben dauerte die Suche der privaten Suchtrupps bis 03:00 Uhr nachts an.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Lesen Sie auch: Bodenradar im Einsatz: wird jetzt das Rätsel um die vermisste Hilal gelöst?

Vermisste Birgit S.: Rote Jacke, Jeans, weiße Schuhe – so sah Birgit S. am Tag des Verschwindens aus

Die Polizei, von der sich auch eine Hundertschaft aus Eutin an der heutigen Suche beteiligt, und die Angehörigen bitten weiterhin um Hinweise, die zu Birgit S. führen können. Jacqueline Fischer, Sprecherin der Polizei Ratzeburg, sagt: „Sie kann sowohl an der Straße Richtung S-Bahnhof Aumühle als auch durch den Wald gegangen sein. Wir hoffen, dass sie vielleicht von Pilzsammlern gesehen worden ist.“ Birgit S. trug am Tag ihres Verschwindens eine rote Jacke, Jeans und weiße Schuhe. Sie wird als schlank, 1,65 Meter groß, mit blonden, mittellangen Haaren beschrieben. Birgit S. ist Brillenträgerin.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Die Polizei hat ein von der Familie zur Verfügung gestelltes Foto veröffentlicht. Möglicherweise, heißt es im Hamburger Abendblatt, haben auch Autofahrer Birgit S. an der Alten Schulstraße, zwischen Holzhof und dem Ortseingang von Aumühle in Richtung des Haltepunkts der S-Bahn Hamburg entlang gehen gesehen. Wer Birgit S. gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich an eine Polizeiwache zu wenden oder über den Notruf 110 zu melden. *TRANSPARENZHINWEIS: Dieser Artikel wurde am 21. Oktober 2022 um neue Informationen erweitert.

Auch interessant

Kommentare