1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Vor dem Elternhaus: BMW erfasst Jungen (10) auf Fahrrad – schwer verletzt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Unfall in Ellerhoop
Die Frontscheibe des Fahrzeuges wurde durch den zehnjährigen Jungen stark beschädigt. © Florian Sprenger / Westküsten-News

In Ellerhoop ist es direkt vor dem Elternhaus eines zehnjährigen Jungen zum schweren Unfall gekommen. Ein BMW erfasst den Jungen und verletzt ihn schwer.

Ellerhoop – Schwerer Unfall am Montag, 10. Januar 2022, in der Gemeinde Ellerhoop im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein. Gegen 15:30 Uhr wollte ein zehnjähriger Junge, so die ersten Angaben der Polizei, die Bundesstraße 5 (B5) mit seinem Fahrrad überqueren.

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Ellerhoop
Fläche:10,8 km²
Bevölkerung.1.361 (31. Dez. 2008)

Mutmaßlich wollte der Junge zum Elternhaus auf der anderen Straßenseite gelangen. Hierbei hat entweder der Junge oder der 36-jährige Autofahrer, der aus Bramstedt stammte, nicht richtig aufgepasst.

Ellerhoop: Junge wird auf der Bundesstraße 5 von BMW erfasst und schwer verletzt

Der BMW erfasst den kleinen Jungen und schleudert diesen, direkt vor seinem Elternhaus, mehrere Meter durch die Luft. Der Junge erlitt durch den Zusammenprall schwerste Verletzungen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Brand in Hamburg-Meiendorf: Haus steht in Flammen – Ehepaar vermisst!

Ein Rettungshubschrauber, der wie auch beim Unfall in Appen aus Hamburg kam, flog den kleinen Jungen in das Hamburger Krankenhaus Heidberg. Wie schnell der BMW bei dem Unfall war, ist unklar. Auf der B5 ist an der Unfallstelle 100 km/h erlaubt. Lebensgefahr soll allerdings nicht bestehen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Bundesstraße musste für Unfallermittlungen längere Zeit gesperrt werden. Erst gegen 16:40 Uhr konnte der Verkehr wieder freigegeben werde. Der BMW-Fahrer erlitt durch den Unfall einen Schock. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare