1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Sperrung der Bahnstrecke nach Westerland/Sylt aufgehoben – auch Autozug rollt wieder

Erstellt:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Die Bahnstrecke nach Westerland auf Sylt ist wieder freigegeben. Wegen Bauarbeiten war der Abschnitt zwischen Keitum und Westerland Ende November mehrere Tage gesperrt.

Update vom 25. November 2022: Die Deutsche Bahn hatte aufgrund von Bauarbeiten die Bahnstrecke zwischen Keitum und Westerland auf Sylt vom 21. bis zum 25. November 2022 komplett gesperrt. Jetzt rollen die Züge wieder – sowohl der DB Sylt Shuttle, als auch der „Blaue Autozug“ haben den Betrieb am Freitagmorgen wieder aufgenommen.

Auch die Personenzüge fahren wieder durch. Reisende ohne Auto können direkt nach bzw. ab Westerland fahren, und müssen nicht mehr auf den Schienenersatzverkehr mit Bussen ausweichen.

Update vom 2. November 2022: Wegen Bauarbeiten wird es vom 21. bis zum 25. November 2022 eine komplette Sperrung der Bahnstrecke zwischen Keitum und Westerland auf Sylt geben. Autozüge werden in der genannten Zeit keine fahren, Reisende ohne Auto können den Schienenersatzverkehr mit Bussen nutzen. Diese halten in Westerland auf Sylt am ZOB direkt neben dem Bahnhof.

Auch auf dem Streckenabschnitt zwischen Klanxbüll und Niebüll müssen Reisende vom 21. bis zum 25. November 2022 auf den Schienenersatzverkehr ausweichen. Von der Deutschen Bahn gibt es einen umfangreichen Sonderfahrplan für die Verbindung zwischen Hamburg-Altona und Westerland auf Sylt mit Informationen zu Zugausfällen und Schienenersatzverkehr.

Massive Einschränkungen auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Westerland auf Sylt

Ursprungsartikel vom 6. Oktober 2022: Sylt – Ende November 2022 wird die Geduld von Einheimischen, Pendlern und Urlaubern auf eine harte Probe gestellt: Die einzige Zugverbindung auf die Nordseeinsel Sylt ist wegen Bauarbeiten von Montag, 21. November 2022, ab 22 Uhr abends bis Freitag, 25. November 2022, 4 Uhr morgens zwischen Keitum und Westerland komplett gesperrt. Zwar können die Züge den Hindenburgdamm passieren, der Sylt mit dem Festland verbindet, im Friesendorf Keitum ist dann aber Schluss. Für die Weiterfahrt nach Westerland soll ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden, so eine Presseinformation der Deutschen Bahn.

Name:Sylt (friesisch Söl, dänisch Sild)
Kreis:Nordfriesland
Fläche:99,14 km²
Einwohner:18.118 (2019) 183 Einwohner/km²
Bahnhöfe:Morsum, Keitum, Westerland

Erste Behinderungen auf Sylt ab Oktober 2022, längere Sperrung Ende November

Bereits ab Montag, 17. Oktober bis Montag, 21. November werden jeweils zwischen 22 Uhr bis 4 Uhr teilweise die Züge zwischen Keitum und Westerland durch Busse ersetzt. Grund für die Sperrung der Bahnstrecke auf Sylt ist die Erneuerung der Stellwerkstechnik auf der Marschbahn, die zwischen den Bahnhöfen in Hamburg/Altona und Westerland auf Sylt verkehrt. Von den Einschränkungen ab Mitte Oktober 2022 sind die Autozüge, die zwischen Niebüll und Westerland verkehren, noch nicht betroffen.

Von Montag, 21. November 2022, ab 22 Uhr bis Freitag, 25. November 2022, 4 Uhr geht dann nichts mehr auf der Strecke zwischen Keitum und Westerland. Für Bahnreisende wird an diesen Tagen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Details zu den Abfahrten sollen zeitnah veröffentlicht werden. Wer sein Auto mit der Bahn nach Sylt mitnehmen möchte, der hat das Nachsehen: Die Autozüge zwischen dem Festland und der Insel Sylt entfallen in diesem Zeitraum komplett.

Streckensperrungen der Bahn zwischen Keitum und Westerland auf Sylt im Herbst 2022

17. Oktober 2022 bis 21. November 2022: Sperrung der Strecke jeweils von 22 Uhr bis 4 Uhr

21. November 2022, 22 Uhr bis 25. November 2022, 4 Uhr: komplette Sperrung der Strecke – kein Zugverkehr

Streckensperrung Ende November 2022: Sylt Shuttle und Blauer Autozug fallen aus

Am 22., 23. und 24. November 2022 fallen alle Verbindungen mit dem Sylt Shuttle der Deutschen Bahn und dem blauen Autozug der RDC Autozug Sylt GmbH aus. Die letzten Züge ab Niebüll auf die Insel fahren voraussichtlich am 21. November 2022 um 18:35 Uhr (DB Sylt Shuttle) bzw. 19:05 Uhr (Blauer Autozug). Ab Westerland verkehren die letzten Züge um 18:30 Uhr (DB Sylt Shuttle) bzw. um 19 Uhr (Blauer Autozug).

Ein Autozug passiert einen Bahnübergang. Von der Streckensperrung Ende November 2022 ist auch der Autozug nach Sylt betroffen.
Von der Streckensperrung Ende November 2022 zwischen Keitum und Westerland ist auch der Autozug nach Sylt betroffen. © Dagmar Schlenz

Ab Freitag, dem 25. November 2022 sollen die Autozüge zwischen Sylt und dem Festland dann wieder ihren normalen Betrieb nach Fahrplan aufnehmen. Die ersten Züge von Niebüll nach Westerland fahren am 25. November um 4:30 Uhr (Blauer Autozug) bzw. 5:05 (DB Sylt Shuttle). Auf das Festland gelangt man an dem ersten Tag nach der Streckensperrung ab 5:30 Uhr (DB Sylt Shuttle) bzw. 6 Uhr (Blauer Autozug).

Alternativen zum Autozug: So kommen Sie trotz Sperrung mit dem Auto nach Sylt

Wer trotz der Sperrung der Bahnstrecke auf Sylt Ende November 2022 mit dem Auto auf die Promi-Insel Sylt kommen möchte, für den gibt es nur eine Möglichkeit: die Sylt-Fähre ab Rømø in Dänemark. Die Fahrt auf die dänische Insel Rømø dauert etwa 35 Minuten länger als zur Autoverladung nach Niebüll. Von Havneby auf Rømø gelangen Reisende dann bequem mit der Fähre nach Sylt. Die Überfahrt kostet sogar weniger, als die Anreise mit dem Autozug.

Insbesondere für die Zeit der Streckensperrung auf Sylt vom 22. bis 24. November 2022 sollte man sich rechtzeitig eine Überfahrt mit der Sylt-Fähre buchen. Für ganz Eilige gibt es die Möglichkeit, sich zum Fährticket einen der drei limitierten Plätze für die „Fast Lane“ zu sichern, um als Erstes an Bord auch wieder herunterzukommen. Noch ein Hinweis für alle, die einen Urlaub mit Hund auf Sylt planen: Bei der Anreise mit der Fähre ist zu beachten, dass bestimmte Hunderassen, die als gefährlich eingestuft werden, nicht nach Dänemark einreisen dürfen. Eine komplette Liste gibt es in den Reiseinformationen der Sylt-Fähre.

Eine rot-weiß lackierte Fähre liegt im Hafen. Auf der Sylt-Fähre kann man auch während der Streckensperrung der Deutschen Bahn im November 2022 sein Auto mit auf die Nordseeinsel nehmen.
Auf der Sylt-Fähre kann man auch während der Streckensperrung der Deutschen Bahn im November 2022 sein Auto mit auf die Nordseeinsel nehmen. © Dagmar Schlenz

Nach Sylt fliegen? Diese Airlines fliegen den Flughafen Sylt an

Wer keine Lust hat auf Schienenersatzverkehr oder lange Autofahrten nach Dänemark, der kann auch nach Sylt fliegen. Verschiedene Airlines haben die Nordseeinsel in diesem Jahr als Ziel in ihrem Flugplan. So gibt es zum Beispiel Verbindungen vom Flughafen Sylt nach Zürich (Swiss Air), Mannheim (Rhein-Neckar Air) sowie nach Frankfurt und München (Lufthansa). Ab Mitte April 2022 konnten Sylt-Urlauber auch mit Sylt Air von Hamburg nach Westerland fliegen, der letzte Direktflug aus der Hansestadt fand allerdings am 4. Oktober 2022 statt.

Für die Zeit der Streckensperrung der Deutschen Bahn im November 2022 gibt der Flugplan vom Flughafen Sylt in Westerland nicht viel her. Lediglich Eurowings bietet zweimal die Woche Flüge zwischen Westerland und Düsseldorf an, zum Beispiel am Sonntag, dem 20. November 2022 und am Freitag, dem 25. November 2022. Wenn es denn nicht durch einen Pilotenstreik bei Eurowings zu Flugausfällen kommt, wie das Anfang Oktober 2022 der Fall war.

Bahn investiert Millionen für den Streckenausbau zwischen Hamburg und Sylt

Die Deutsche Bahn will das in die Jahre gekommene Schienennetz zwischen Hamburg und Sylt komplett sanieren. Die Verbindung ist nicht nur für Sylt-Urlauber wichtig, sondern auch für Einheimische und natürlich die zahlreichen Pendler, die täglich mit dem Zug zur Arbeit auf die Nordseeinsel kommen. Zu ihrem Leidwesen kommt es auf der Strecke häufiger zu Verspätungen und Zugausfällen. Wie zum Beispiel am Tag der Deutschen Einheit, als der Verdacht auf einen Schienenbruch zu einer Streckensperrung zwischen Hamburg und Sylt geführt hat.

Seit Sommer 2018 investiert die Bahn für die Erneuerung der Gleisanlagen auf der Strecke 140 Millionen Euro, weitere 20 Millionen Euro für die Modernisierung von Bahnübergängen, Brücken und Signaltechnik. Wann der dringend erforderliche zweigleisige Ausbau der Strecke nach Sylt beginnt, ist allerdings noch offen. Immerhin wurden in diesem Jahr die Planungsarbeiten für einen ersten Abschnitt zwischen Niebüll und Klanxbüll begonnen.

Auch interessant

Kommentare