1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

A7 am Sonntag voll gesperrt – wann und wo Autofahrer betroffen sind

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Vollsperrung der A7
A7 wird am Sonntag zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt für mehrere Stunden gesperrt. © Jonas Walzberg/dpa (Symbolbild)

Die A7 wird am Sonntag zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt für mehrere Stunden gesperrt. Grund sind Arbeiten an einer Hochspannungsleitung.

Schleswig-Holstein – Die A7 wird nördlich von Hamburg zwischen den Abfahrten Kaltenkirchen und Bad Bramstedt am Sonntag beidseitig gesperrt. Grund sich Arbeiten an einer Hochspannungsleitung. Die Strecke wird für mehrere Stunden unbefahrbar sein. Nach Angaben der Schleswig-Holstein Netz AG ist dies für die Zeit zwischen 8.00 und 12.00 Uhr vorgesehen. Umleitungen werden eingerichtet.

Vollsperrung bei der A7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt am Sonntag

Während der Sperrung wird der Verkehr in Richtung Hamburg ab der Anschlussstelle Bad Bramstedt über die U66 umgeleitet und in Richtung Flensburg ab der Anschlussstelle Kaltenkirchen über die U45. Diese sind an der Strecke ausgeschildert.

Das SH Netz erneuert das Datenkabel zwischen den Umspannwerken in Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt auf 18,5 Kilometern Länge. Die Leitung kreuzt die A7 zwischen den Abfahrten Kaltenkirchen und Bad Bramstedt. „Aus Sicherheitsgründen können sogenannte Seilzugarbeiten immer nur bei Tageslicht erfolgen“, sagte Projektleiter Marius Bruhn. Die A7-Sperrung müsse daher an einem Sonntagvormittag erfolgen. Zudem soll durch den ausgewählten Termin der Verkehr möglichst wenig eingeschränkt werden. Ohnehin müssen Fahrer auf der A7 häufiger mit Sperrungen rechnen. Besonders rund um den Elbtunnel erfolgt öfter eine Sperrung.(Mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare