1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

A7: Lkw auf Rastplatz bei Neumünster in Brand – Zeuge bemerkt Brandgeruch

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Ein Feuerwehrmann in Einsatzkleidung von hinten (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste in Neumünster anrücken und das Feuer löschen. (Symbolbild) © Malte Christians/dpa

Die Feuerwehr muss in Neumünster einen brennenden Lastwagen auf einem Rastplatz löschen. Mutmaßlich löste ein technischer Defekt das Feuer aus.

Neumünster – Auf einem Rastplatz in Neumünster ist vermutlich wegen eines technischen Defekts der Sattelauflieger eines Lastwagens komplett ausgebrannt.

Feuer auf Rastplatz in Neumünster: Lastwagen brennt komplett aus

Zudem hätten zwei in unmittelbarer Nähe stehende Lastwagenanhänger ebenfalls Feuer gefangen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Gruppe wollten Gleise überqueren: Zug erfasst Jugendlichen in Hamburg

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Ein Zeuge hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem er am Freitag auf dem Autohof den Brandgeruch festgestellt hatte. Die Ursache des Feuers stehe noch nicht zweifelsfrei fest. Es deute jedoch einiges darauf hin, dass Elektroteile an Bord des Lastwagens einen Kurzschluss ausgelöst hätten.

Durch das Feuer wurde niemand verletzt und das Zugfahrzeug des Sattelaufliegers konnte rechtzeitig vor den Flammen gerettet werden. (dpa/SP) * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare