1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

73-jährige Polo-Fahrerin erfasst Radfahrer auf der L 287 – Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Nach einem Unfall auf der L287 bei Gudow schwebt ein 74-jähriger Radfahrer in Lebensgefahr. Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

Gudow – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 287 ist am Dienstag, 06. September 2022, ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Informationen, so die Polizei, soll es gegen 10:00 Uhr zur schweren Kollision gekommen sein.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeibericht: Radfahrer nach Unfall auf der L 287 Lehmrader Straße in Lebensgefahr

Einsatzkräfte sind vor Ort im Einsatz
Der Radfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Demnach befuhr eine 73-jährige VW-Polofahrerin aus Gudow die L287 aus Lehmrade kommend in Richtung Gudow. In Höhe der Einmündung Moorweg kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einem 74-jährigen Radfahrer. Hierbei erlitt der Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Die Staatsanwaltschaft Lübeck beauftrage einen Sachverständigen zur genauen Klärung des Unfallherganges. Weitere Hintergründe sind bislang unklar. Auch in Hamburg ist es am Dienstag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Auto erfasste auf einer Straße einen 14-jährigen Schuljungen. Er erlitt ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen.

Auch interessant

Kommentare