Komplizierter Einsatz

60 Strohballen in Flammen: Feuerwehr in Barsbüttel im Großeinsatz

Feuerwehrleute löschen das brennende Stroh, das vom Traktor beim Feuer in Barsbüttel auseinander gezogen wurde.
+
Nur mit Hilfe des Landwirtes und seinem Traktor, gelang es den Einsatzkräften gegen die Flammen anzukämpfen.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Großeinsatz für Feuerwehr in Barsbüttel vor den Toren Hamburgs. Über Stunden kämpfen Einsatzkräfte gegen Flammen auf einem Feld. Strohballen brennen lichterloh.

Barsbüttel – Großeinsatz am Sonntagabend, 01. August 2021 gegen kurz vor 22:00 Uhr. In Barsbüttel, vor Hamburg geraten etwa 60 Strohballen auf einem Feld in Brand. Die Feuerwehr rückt mit vier Freiwilligen Feuerwehren aus der gesamten Gemeinde an.

Vor Ort schlagen den Retter meterhohe Flammen entgegen und es gilt zunächst eine Brandausbreitung auf die angrenzende Vegetation und das Erdbeerfeld zu verhindern.

Lesen Sie auch: Feuerwehreinsatz in Zeven: Kita in Flammen – hoher Schaden

Strohballen in Vollbrand: Landwirt unterstützt mit Traktor

Nur mithilfe des Landwirtes und seinem Traktor, gelingt es den Einsatzkräften gegen die Flammen anzukämpfen. Auf einem Nachbarfeld werden die Strohballen auseinander gezogen und gezielt abgelöscht. 

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Barsbüttel
Fläche:24,68 km²
Bevölkerung:12.375 (31. Dez. 2008)
Vorwahl:040
Postleitzahl:22885

Der Einsatzleiter vor Ort hat aufgrund der massiven Rauchentwicklung eine Warnung der Bevölkerung durch die Warnapp Nina veranlasst.

Strohballen-Feuer in Barsbüttel: Brandstiftung? Polizei ermittelt

Warum es zu dem Brand gekommen ist, sei bislang noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare