ZDF im großen Überblick

ZDF: Öffentlich-rechtlicher Sender, 40 Millionen Haushalte schauen zu, Heimat der Mainzelmännchen

  • Johannes Rosenburg
    vonJohannes Rosenburg
    schließen

Das ZDF bietet neben umfangreichen Nachrichten, Talkshows auch viele weitere Unterhaltungsformate. Mitteweile gibt es auch reine Online-Formate wie funk.

  • ZDF gehören auch die zwei Digitalsender ZDFneo und ZDFinfo.
  • Für jüngeres Publikum ist online das Content-Netzwerk funk abrufbar.
  • Seit dem Jahr 2008 ist die Talkshow Markus Lanz im ZDF zu sehen – ein Einschalt-Hit.
  • Alle ZDF-Sendungen sind online in der Mediathek abrufbar.
  • Politik-Formate – etwa mit Maybrit Illner und Dunja Hayali gesellschaftlich wichtig.

Mainz/Berlin/Hamburg – Das ZDFZweites Deutsches Fernsehen (kurz „das Zweite“) – ist mit der ARD eine der bedeutendsten Sendeanstalten der deutschen Fernsehlandschaft. Das ZDF-Programmangebot in der Mediathek sowie der dort verfügbare Livestream von Sendungen ist komplett kostenlos.

Fernsehnetzwerk:ZDF
Intendant:Thomas Bellut
Zentrale:Mainz
Gründung:1961
TV-Sendungen:heute, heute-show, ZDF-Fernsehgarten
Tochterunternehmen:ZDF Enterprises

Aus rechtlichen Gründen sind jedoch einige Sendungen nur eine begrenzte Zeit in der Mediathek verfügbar. Gleiches gilt für einige Musiktitel, die aus urheberrechtlichen Gründen nur im Live-Programm verfügbar sind. Das gilt zum Beispiel für Auftritte von Künstlern. Die ZDF-Mediathek kann ganz einfach über die ZDF-Startseite abgerufen werden.

Das Zweite (ZDF) und seine Stars: Dunja Hayali, Markus Lanz, Andrea Kiewel, Maybrit Illner, Oliver Welke; und Ex-Moderator (mittlerweile deutscher Regierungsprecher) Steffen Seibert. (24hamburg.de-Montage)

In der oberen Menüansicht der Mediathek sind alle Sendungen von A bis Z geordnet. Gleichzeitig wird eine Funktion geboten, das aktuelle Programm im Livestream zu verfolgen. Unter der Rubrik ZDF heute finden sich die aktuellen Nachrichtenformate von ZDF heute, heute Xpress sowie dem heute Journal. Somit können Nachrichten zu jeder beliebigen Uhrzeit abgerufen werden. Des Weiteren ist es in der ZDF-Mediathek möglich, Sendungen und Filme aufzuzeichnen und auf dem eigenen Rechner abzuspeichern.

Welche Nachrichtenprogramme und Newsformate hat das ZDF?

Die wichtigsten Nachrichten des Tages werden im Programm des ZDF jeweils um 19 Uhr am Abend in der „heute“-Sendung geboten. Über den Tag gibt es zudem mehrere kurze Ausgaben der Nachrichtensendungheute“. Nachrichten mit ausführlichen Hintergrundinformationen zu Gesellschaft, Sport, Politik und allen aktuellen Geschehnissen werden im heute Journal präsentiert. In der Regel wird die Ausgabe eines heute Journals um 21:45 Uhr ausgestrahlt, bei Programmänderungen durch aktuelle Sportveranstaltungen oder längere Spielfilme kann der Sendetermin jedoch auch davon abweichen.

Einzelbeiträge des heute Journals sind auch jederzeit über die ZDF-Mediathek abrufbar. In der Regel dauert eine komplette Ausgabe dieses Nachrichtenformats dreißig bis vierzig Minuten. Alternativ zum TV kann das „heute Journal“ auch auf dem Laptop, Desktop PC oder am Smartphone im Livestream angeschaut werden.

Oliver Welke moderiert das legendäre ZDF-TV-Format „heute show“.

ZDF heute Show – erfolgreiche und beliebte Satire Sendung

Seit dem Jahr 2009 läuft im ZDF die heute Show nicht zu verwechseln mit den heute Nachrichten. In der heute Show präsentiert Moderator Oliver Welke (geboren am 19. April 1966) auf ironische Art aktuelle Geschehnisse aus Politik und Gesellschaft. Oliver Welke führt dabei in der Funktion eines „Nachrichtensprechers“ durch die Show. An der Show wirken zudem wechselweise verschiedene Comedians wie Fabian Köster (geboren am 14. Juli 1995), Lutz van der Horst (geboren am 20. August 1975) oder auch Hazel Brugger (geborgen am 9. Dezember 1993) mit. Die Satiresendung läuft jeden Freitag zwischen 22:30 Uhr und 23 Uhr.

Hamburger Fernsehmoderator Markus Lanz vor dem Logo seiner namensgleichen Talkshow im ZDF.

ZDF Markus Lanz Talkshow mit Unterhaltungscharakter

Im ZDF gibt es gleich mehrere Talkshows mit Schwerpunkt auf politische und gesellschaftliche Themen. Eine solche Show mit zusätzlichem Unterhaltungscharakter ist die Sendung „Markus Lanz“. In der vom gleichnamigen Moderator Markus Lanz (geboren am 16. März 1969) moderierten Show kommen prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft sowie Sport und Gesellschaft in einer bunten Mischung zu Wort. Die Sendung wird bereits seit dem Jahr 2008 von Dienstag bis Donnerstag im ZDF ausgestrahlt.

Aufgezeichnet wird die Sendung in einem TV-Studio in Hamburg Altona (von der TV-Produktionsfirma „Die Fernsehmacher“) – wie Google Maps verrät, ist dieses unweit vom Bahnhof Bahrenfeld. In der Regel ist jede Sendung einem eigenen Thema verschrieben. So stellen etwa Schauspieler ihre neuen Projekte vor oder aber es wird mit Politikern über aktuelle Geschehnisse diskutiert. Im Durchschnitt lagen die Quoten für die Talkshow Markus Lanz von 2008 bis heute bei 1,3 bis 1,6 Millionen Zuschauern pro Ausgabe.

Welche politischen Talkshows hat das ZDF?

Neben der Talkshow von Markus Lanz läuft im ZDF maybrit.illner eine Talkshow mit hauptsächlich politischen Inhalten, welche von der Journalistin und Moderatorin Maybrit Illner (geboren am 12. Januar 1965) moderiert wird. Sendetermin ist jeweils am Donnerstag um 22.15 Uhr im ZDF. Live aus Berlin werden Themen aus der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert. Laut eigenen Angaben lag der Marktanteil der Politsendung maybrit.illner im ersten Halbjahr 2020 bei 14,4 Prozent und somit über dem Durchschnitt von anderen Politsendungen.

Die Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali (geboren am 6. Juni 1974) hat seit 2015 ebenfalls eine eigene Talkshow. In der Sendung mit dem Titel „dunja hayali“ geht es stets um Aktuelles aus Politik und Gesellschaft. So werden diverse Themen mit den unterschiedlichsten Gästen im Berliner Hauptstadtstudio diskutiert. Dunja Hayali moderiert darüber hinaus auch das ZDF-Morgenmagazin und ist auch häufiger im aktuellen Sportstudio zu sehen. Im Sommer brilliert das Zweite sonntags am Abend mit den politischen ZDF-Sommerinterviews im Format „Berlin direkt“24hamburg.de berichtete darüber ausführlich.

ZDF: Sendungen in der Woche im Überblick

  • ZDF-Morgenmagazin: im zweiwöchentlichen Rhythmus im Wechsel mit der ARD von 5:30 Uhr morgens bis 9 Uhr
  • ZDF volle Kanne von 9:05 bis 10:30 Uhr Informations- und Servicesendung mit den Moderatoren Ingo Nomsen (geboren am 7. Februar 1971), Nadine Krüger (geboren 26. Juni 1977) sowie Eva Mühlenbäumer (geboren im Jahr 1984)
  • Drehscheibe Deutschland: Boulevard- und Ländermagazin 12:10 bis 13 Uhr mit Babette von Kienlin (geboren 9. Mai 1962) und Sandra Maria Gronewald (geboren 26. April 1976)
  • Die „Küchenschlacht“ Kochshow mit verschiedenen Star Köchen jeweils montags bis freitags von 14:14 Uhr bis 15 Uhr
  • „Bares für Rares“ Trödelshow mit Horst Lichter (geboren am 15. Januar 1962) jeweils von Montag bis Samstag

Welche Krimis, Filme und Unterhaltungssendungen laufen im ZDF?

Im Vorabendprogramm des ZDF werden werktags verschiedene Krimis und Unterhaltungsserien ausgestrahlt. Darunter fallen „Notruf Hafenkante“, „Der Bergdoktor“ oder auch „Die Rosenheim-Cops“. Im Abendprogramm laufen am Sonntag Filme aus der eigenen Rubrik Herzkino. Hierbei handelt es sich vor allem die Serie Inga Lingström oder auch Verfilmungen der Autorin Rosamunde Pilcher (geboren am 22. September 1924, gestorben am 6. Februar 2019). Diese werden jeweils sonntags von 20:15 bis 21:45 Uhr im ZDF gezeigt.

Andrea Kiewel moderiert den ZDF-Fernsehgarten.

An Weihnachten, Neujahr und Ostern ist im ZDF zudem die Serie „Das Traumschiff“ zu sehen. Auch diese Sendung handelt von Liebesgeschichten, Eifersucht und Versöhnung und wird bereits über fünf Jahre auf der MS Amadea, einem Kreuzfahrtschiff von Phoenix-Reisen, gedreht. Im Sommerhalbjahr warten Fans der Schlagermusik dann gespannt auf die Unterhaltungsshow „Fernsehgarten“, moderiert von Andrea Kiewel (geboren am 10. Juni 1965). Die Show wird live vom ZDF-Sendezentrum in Mainz am Lerchenberg gesendet und dauert in der Regel zwei bis zweieinhalb Stunden.

Welche weiteren TV-Sender betreibt das ZDF?

Zum ZDF gehören neben dem ZDF-Hauptprogramm auch die sogenannten Digitalsender ZDFneo sowie ZDFinfo. Dabei richtet sich ZDFneo in erster Linie an junge Erwachsene mit Interesse an Dokumentationen oder Unterhaltungsshows. So sendete ZDFneo die Late-Night-Show Neo Magazin Royale mit dem Satiriker Jan Böhmermann* (geboren am 23. Februar 1981 in Bremen*).

Am Vormittag laufen hingen Formate wie TerraX, Hin und Weg oder der Auslandscheck. Der Sender ZDFinfo hat als Themenschwerpunkt hauptsächlich Dokumentationssendungen. Darunter fallen auch sogenannte True Crime Formate wie die deutsche Sendung Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle, Ermittler oder die britischen Sendungen Auf Verbrecherjagd und Täter im Netz.

Wer sind die Nachrichtenmoderatoren des ZDF?

Neben den beiden Talkmastern Markus Lanz und Maybrit Illner sind vor allem die Nachrichten- und Sportmoderatoren die Aushängeschilder des ZDFs. Bekannteste Gesichter dürften hierbei vor allem das heute Journal Duo Klaus Kleber (geboren am 2. September 1955) und Gundula Gause (geboren am 30. April 1965) sein. Auch Petra Gerster (geboren am 25. Januar 1955) und Kay-Sölve Richter (geboren am 28. Dezember 1974) gehören zu den bekannten Nachrichtensprechern der heute Sendung. Petra Gerster wird jedoch ihr Engagement bei den ZDF heute Nachrichten im November 2020 beenden.

Wer sind die Sportmoderatoren des ZDF?

Ebenfalls sehr bekannt und beliebt ist Moderator Oliver Welke (geboren am 19. April 1966), der neben der heute Show auch regelmäßig Sport Events wie die Champignons League oder auch die Fußball-WM 2018 in Russland zusammen mit Fußball-Legende Oliver Kahn (geboren am 15. Juni 1969) moderierte. Ebenfalls sehr bekannt sind Dunja Hayali, die neben dem ZDF-Morgenmagazin und ihrer eigenen Talkshow auch das aktuelle Sportstudio im Wechsel mit Sven Voss (geboren am 28. Juni 1976) und Kathrin-Müller Hohenstein (geboren am 2. August 1965) moderiert.

Zum weiteren Moderations-Team der Sportsendung gehört darüber hinaus Jochen Breyer (geboren am 11. November 1982). Der verstorbene Journalist Harry Valérien (geboren am 4. November 1923, gestorben am 12. Oktober 2012) präsentierte von 1963 bis 1988 die ersten Ausgaben der Show. Ebenfalls einen hohen Bekanntheitsgrad hat Rudi Cerne (geboren am 26. September 1958), der neben Sportsendungen auch stets durch die monatlich laufende Sendung Aktenzeichen XY – ungelöst führt.

ZDF-Mediathek im App Store

Die Mediathek des ZDF kann auch bequem als App auf das Smartphone heruntergeladen werden. Die App steht sowohl für aktuelle Apple wie Android Smartphones zur Verfügung und kann somit entweder aus dem Apple Store oder Google Play Store bezogen werden. * 24hamburg.de und nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa & ZDF & Johannes A. Rosenburg/24hamburg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare