1. 24hamburg
  2. Politik

Hallo, ist da wer?! Grünen-Politikerin beantwortet keine einzige Bürgerfrage

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Emilia Fester aus Hamburg hat bisher keine der an sie gestellten Bürgerfragen auf abgeordnetenwatch.de beantwortet. Wir haben ihr trotzdem eine Anfrage geschickt.

Hamburg - Ihr Einzug in den Deutschen Bundestag im September 2021 sorgte bundesweit für Aufsehen: Zog doch die Hamburgerin Emilia Fester als aktuell jüngstes Bundestagsmitglied in das deutsche Parlament ein. Entsprechend groß fiel die Medienberichterstattung rund aus; und auch Bürgerinnen und Bürger interessierten sich insbesondere für Festers Arbeit. Zu sehen ist dass an den Bürgerfragen, die über das Portal abgeordnetenwatch.de an Fester gestellt wurden.

Nun hat eine Auswertung des Antwortverhaltens der Politiker ergeben, dass das Interesse Festers an den Fragen nicht annähernd so groß war, wie das der Fragesteller an der Arbeit und den Ansichten der Politikerin, die der umstrittene Polizeifunktionär Rainer Wendt im letzten Jahr als „Göre“ und „Kindchen“ beschimpft hatte : Keine der an sie gestellten Fragen beantwortete Fester. Das brachte ihr die nicht nur die Schulnote 6 ein, sondern auch die schlechteste Bilanz aller 16 Politikerinnen und Politiker die aktuell für die Hansestadt Hamburg im Deutschen Bundestag sitzen.

Name:Emilia Johanna Fester
Geburtstag und -ort:28. April 1998 in Hildesheim
Mitglied bei Bündnis90 / Die Grünen:seit 2016
Mitglied im Deutschen Bundestag:seit 2021, als aktuell jüngstes Mitglied

Emilia Fester: Antwortverhalten bei abgeordnetenwatch.de keine Frage des Parteibuchs

Die Lage in Hamburg ist insgesamt durchwachsen: Wie die Auflistung des Antwortverhaltens der Hamburger Bundestagsabgeordneten im Hamburger Abendblatt zeigt, ziehen sich gute, wie schlechte Noten quer durch alle Parteien. Zu den Volksvertretern, die alle oder fast alle von Bürgern gestellten Fragen beantworteten, gehört etwa der Landesvorsitzende der CDU, Christoph Ploß, und sein zurzeit mit internen Konflikten zu kämpfende Amtskollege Michael Kruse (FDP, beide je 17 von 17). Zudem vorn: Metin Hakverdi (SPD, 11 von 11), der bereits seit 2013 für den Wahlkreis Bergedorf-Harburg im Bundestag sitzt und 2013, 2017, 2021 jeweils das beste Ergebnis aller Hamburger Direktkandidaten einfuhr und zudem Linda Heitmann (Grüne, 33 von 35).

21. Bundestagssitzung und Debatte in Berlin Aktuell,17.03.2022 Berlin,
Emilia Fester zog als als jüngste Abgeordnete für die Grünen in den neuen Bundestag ein - auch danach blieb das Interesse der Bürger und Bürgerinnen an ihr groß. © Political-Moments / Imago

Alle bekamen die Note „sehr gut“. Mit „gut“ wurde das Antwortverhalten von unter anderem Zaklin Nastić (Die Linke, 12 von 13) und dem ehemaligen Justizsenator Hamburgs Till Steffen (Grüne, 13 von 15) bewertet. Aydan Özoğuz (SPD, 3 von 11) und Franziska Hoppermann (CDU, 1 von 5) bekamen von abgeortnetenwatch.de je das Urteil „mangelhaft“.

Emilia Fester: Antwortverhalten auf Bürgerfragen auf Niveau von AfD-Mann Bernd Baumann

Wie auch Fester erhielt die Note „ungenügend“ für sein Antwortverhalten auch der AFD-Politiker und parlamentarische Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Bernd Baumann, aus dessen Reden Auszüge in dem Intro des Albums „Rap über Hass“ der Berliner Hiphop-Gruppe K.I.Z. zu hören sind. Baumann ließ die vier an ihn gestellten Fragen unbeantwortet. Deutlich höher war das Interesse an Fester: Mit 39 Fragen traten Bürgerinnen und Bürger über abgeordnetenwatch.de an die Mandatsträgerin heran, keine einzige beantwortete die 23-Jährige, die über den Landeslistenplatz 3 in den Bundestag einzog.

Antwortverhalten auf Bürger-Fragen: Das sagt Emilia Festers Büro

Auf 24hamburg.de Nachfrage äußerte sich zwar nicht Fester selbst, dafür aber ihr Pressesprecher Paul Bomhard telefonisch zu dem Antwortverhalten der Politikerin. Er verwies darauf, dass die Ergebnisse sich lediglich auf die über das Portal abgeordnetenwatch.de an Emilia Fester gestellten Fragen beziehen und die Bundestagsabgeordnete keineswegs alle auf verschiedenen Kanälen an sie gerichtete Fragen unbeantwortet gelassen hat.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Abgeordnetenwatch: Kein Aufschluss über Kompetenz der Antworten

Die reine Beantwortung der Fragen sage jedoch nichts darüber aus, wie kompetent und inhaltlich überzeugend die Antworten ausfallen würden, so das Portal. Die Antwortquote sei alleine der messbare Teil, der Interaktion zwischen Bürgerinnen und Bürgern. Insgesamt, berichtet das Hamburger Abendblatt, seien seit Beginn der aktuellen Legislaturperiode im Herbst 2021 den Bundestagsabgeordneten aus Hamburg 251 Fragen über abgeordnetenwatch.de gestellt worden, 189 und damit 75 Prozent wurden durch die Politiker und Politiker beantwortet. Emilia Fester zählt nicht dazu.

Auch interessant

Kommentare