1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Wegen „dämonischem“ Produkt: Kundin klagt Aldi an: „Absolut abscheulich!“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Bei Aldi ist die Hölle losgebrochen: So jedenfalls sieht es eine Kundin, die den Discounter wegen eines „dämonischen Produkts“ nun hart anklagt: „Abscheulich!“

Netherton – Die Supermarkt-Kette Aldi ist nicht nur in Deutschland extrem verbreitet, auch in England findet der Discounter Anklang – doch offenbar überzeugt nicht jedes Produkt im Sortiment. Eine Dame brüskierte sich über das soziale Netzwerk Facebook heftig über ein Auto-Reinigungsset mit dem Namen „Demon Chill“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Dämonenkälte“ – dieses bietet Aldi wohl in einem Supermarkt in Netherton, Merseyside an. Die Dame erklärte sich auf Facebook als „angewidert“, dass Aldi ein Produkt mit einem Namen im Regal stehen hat, den sie für dermaßen unangemessen hält.

Unternehmen:Aldi
Hauptsitz:Essen
Umsatz:91,9 Milliarden USD (Stand: 2018)
Anzahl der Standorte:11.235

Aldi-Kundin klagt Discounter wegen dämonischem Produkt an: Sie ist „total angewidert“

Das „Demon Chill“-Set beinhaltet Auto-Pflegeprodukte, die „Essentials zur Überwindung des harten Winters“ bereitstellen, heißt es in der Beschreibung des Produkts. In einer Werbung für das Pflegeset auf der Hersteller-Website lautet der Slogan: „Dämonisiere dein Auto diesen Winter mit unserer ‚CarPlan Demon Winter Range‘“. Das Set enthält der Beschreibung zufolge „alles Wesentliche, das Sie benötigen, um sich den harten Winterbedingungen in Großbritannien zu nähern und diese zu überwinden. ‚Demon‘ hat eine Vielzahl von Produkten eingeführt, die Sie im Kampf gegen den Winter unterstützen.“

Das klingt in Anbetracht des eiskalten Winters, der offenbar bevorsteht*, eigentlich sehr sinnvoll. Doch eine Dame aus der englischen Stadt Netherton sieht das keineswegs so! In einer Facebook-Gruppe teilte sie ihre Gedanken zu dem „abscheulichen“ Produkt, berichtet das „Liverpool Echo“. Bald schon müssen sich Kassierer immer weniger mit Beschwerden dieser Art herumschlagen, denn Aldi Nord schafft mit kassenlosen Supermärkten ab 2022 Kassierer ab. Obwohl viele Männer sowieso bereits Aldi-Verbot bekommen haben – wegen der „heißesten Kassiererin aller Zeiten“.

Wir sollten das nicht in Supermärkten sehen müssen und unsere Kinder sollten mit diesem Wort nicht vertraut werden.

Aldi-Kundin brüskiert sich über das Produkt „Demon Chill“

Aldi-Kundin lässt sich im Internet über das dämonische Produkt aus: „Unsere Kinder sollten mit diesem Wort nicht vertraut werden“

Die Anklage der entrüsteten Dame zu „Demon Chill“ lautet: „Ich bin total angeekelt, dass Aldi so etwas verkauft. Irgendwelche Ratschläge, wie man sich als Verbraucher beschweren oder eine Petition oder etwas bekommen kann, um sowas aus den Regalen zu entfernen?“, fragt sie aufgeregt.

Das Logo von Aldi und ein verkleideter Dämon.
Ein Produkt mit dämonischem Namen entsetzt bei Aldi eine Kundin. © Hauke-Christian Dittrich/Andreas Ellinger/dpa

„Wir sollten das nicht in Supermärkten sehen müssen und unsere Kinder sollten mit diesem Wort nicht vertraut werden. Das ist ein totaler Fluch. Dein Auto dämonisieren??? Komm schon“, fährt die Dame aufgebracht fort und schließt ihren Post mit den Worten: „Das ist absolut abscheulich!“. Dann fragt sie bange: „Gibt es Christen unter uns oder sogar Menschen mit gesundem Menschenverstand?“. Daran lässt sich bei der Supermarkt-Kette in der Tat zweifeln, denn auch als Aldi veganen Bacon ins Sortiment nahm, rasteten Fleischesser-Kunden aus.

Supermarktkette Aldi sorgt immer wieder für Aufsehen

Bleiben Sie mit unserem Newsletter stets auf dem Laufenden – kostenlos mit einem Klick anmelden.

Neben offenbar dämonischen Produkten hat Aldi 2021 auch eine eigene Kollektion im Discounter-Style angeboten, die einen ziemlichen Hype auslöste. Sogar Bahntickets soll es beim Discounter Aldi* jetzt geben. Doch es bleibt zu hoffen, dass die Regale bei der Supermarkt-Kette nicht irgendwann leer dastehen. Denn bei Lidl und Aldi droht der Einkauf für Weihnachten vor leeren Regalen zu enden*. 24hamburg.de, kreiszeitung.de und ruhr24.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare