1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Vor Sylt: Rettungsschwimmer will Frau retten und stirbt dabei

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Eine Frau geht vor Sylt ins Wasser.
Beim Versuch eine Frau aus den Fluten vor der Insel Sylt zu retten, ist am Donnerstag ein Rettungsschwimmer ums Leben gekommen. (Symbolbild) © Daniel Bockwoldt/dpa

Beim Versuch, eine Frau in der Nordsee am Strand von Sylt aus dem Wasser zu holen, ist ein Rettungsschwimmer ums Leben gekommen. Die Frau starb wenig später.

Sylt – Vor der nordfriesischen Insel Sylt ist am Donnerstagnachmittag ein Rettungsschwimmer ums Leben gekommen. Der 47-Jährige hatte versucht, eine im Wasser um ihr Leben kämpfende Frau zu retten.

Nordfriesische Insel:Sylt
Fläche:99,14 Quadratkilometer
Einwohner:18.118 (Stand: 2018)
Hauptort:Westerland
Vorwahl:04651

Rettungsschwimmer auf Sylt will Frau retten und stirbt: Frau unter Lebensgefahr ins Krankenhaus gebracht

Zwei Rettungsschwimmer und vier andere Badegäste am Strand vor Wenningstedt seien der Urlauberin zu Hilfe geeilt, sagte ein Polizeisprecher am Abend gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Die Frau habe aus dem Wasser gezogen werden können, es bestehe Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber habe sie in eine Klinik geflogen. Die 63-Jährige aus Hessen verstarb wenige Stunden später.

„Ein Rettungsschwimmer konnte nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden“, sagte der Polizeisprecher. Erst am Montagnachmittag war ein Hamburger Mode-Millionär von der MS Europa verschwunden. Die Suche nach dem 80-jährigen Senior verlief allerdings ohne Erfolg. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Transparenzhinweiß: Der Text ist am 20. August 2021 ergänzt worden.

Auch interessant

Kommentare