1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Vater rasiert sich Glatze – aus Liebe zu seiner Tochter

Erstellt:

Von: Annabel Schütt

Kommentare

Nichts tut Eltern mehr weh, als das eigene Kind leiden zu sehen. Um seine Tochter wieder zum Lachen zu bringen, verpasste sich ein Vater eine Glatze.

Rhode Island – Kaum ein Elternteil lässt es kalt, wenn die eigene Tochter Höllenqualen leidet, den eigenen Anblick im Spiegel nicht erträgt und sich nicht selbst liebt. So auch ein Vater aus Bristol, Rhode Island, der für seine Tochter ein ganz besonderes Opfer erbracht hat.

Bundesstaat der Vereinigten Staaten:Rhode Island
Hauptstadt:Providence
Fläche:3.144 km²
Gouverneur:Daniel McKee (Demokratische Partei)
Bevölkerung:1,059 Millionen (2019)

Nach Alopezie-Diagnose: Vater rasiert sich Glatze, damit sich seine Tochter wieder liebt

Riley Sylvaria leidet mit gerade einmal sechs Jahren an Alopezie, Autoimmunerkrankung, die zu starkem Haarausfall auf der Kopfhaut führt. Ihre Eltern ermutigten sie stets, sich trotz ihrer Glatze selbstbewusst und stark zu fühlen. Doch bei einem Ausflug mit Mama Chelsea erklärte sie kleinlaut: „Ich liebe mich nicht, weil ich keine Haare habe!“ Ein Satz, der wohl jeder Mutter und jedem Vater das Herz brechen würde. Statt diese klassischen Elternbezeichnungen zu verwenden, soll es übrigens besser „Austragendes Elternteil“ heißen – um Trans-Eltern nicht auszuschließen. Aus dem gleichen Grund wird auf englischen Geburtstationen das Wort „Muttermilch“ nicht nehr benutzt.

„Auf Haare kommt es nicht an“: Vater rasiert sich für seine Tochter das Haar ab

Als sie am Abend ihrem Ehemann Dave davon erzählte, versuchte dieser seiner Tochter Mut zu machen: „Wie kommst du darauf so etwas zu sagen? Weißt du, wie sehr Mama und Papa dich lieb haben? Du solltest so etwas nicht sagen, Süße. Du bist ein ganz besonderes Mädchen, verstehst du? Du bist das tollste Mädchen auf der ganzen Welt. Auf Haare kommt es nicht an.“

Um seinen Worten auch Taten folgen zu lassen, ging Dave schnurstracks ins Badezimmer und griff beherzt zum Rasierer, unwissend, dass seine Frau Chelsea alles mit ihrer Handykamera aufzeichnete. Wenige Handgriffe später stand er – genau wie seine Tochter – nur noch mit blankem Kopf da.

Riley Sylvaria posiert für ein Fotoshooting. Links daneben rasiert sich ihr Vater Dave eine Glatze. (24hamburg.de-Montage)
Dave Sylvaria rasierte sich für seine Tochter Riley eine Glatze, damit sie mit ihrer Alopezie-Diagnose nicht alleine ist. (24hamburg.de-Montage) © Facebook-Screenshot/Chelsea Sylvaria

Glatzen-Video geht auf Facebook viral: Zahlreiche Follower greifen ebenfalls zum Rasierer

Kaum ging das Video von Familie Sylvaria auf Facebook viral, zogen zahlreiche Follower nach und rasierten sich ebenfalls die „The Riley“-Glatze. Eine weitere Facebook-Userin gab Riley rührende Worte mit auf den Weg: „Absolut jeder Mensch ist wunderschön und verdient Liebe von anderen – vor allem von sich selbst. Nicht unsere Haare, Haut, Augen, Figur oder Größe definieren uns. Nicht das Haus, in dem wir wohnen, nicht die Kleidung, die wir tragen oder die Autos, die wir fahren. Unsere Taten definieren uns […] Du bist es wert. Du wirst geliebt. Alles Liebe, süße Riley.“

Wahre Schönheit kommt eben von innen – viele Menschen beweisen das mit Herz und Einsatz

Ein wunderschöner Beweis, dass es eben auch immer auf die innere Schönheit ankommt. Die stellte neulich ein junger Mann unter Beweis: Er begleitete seinen alten Nachbarn quer durch Europa, weil der noch einmal das Meer sehen wollte. Um seinem leider bereits verstorbenen Nachbarn seinen letzten Wunsch zu erfüllen, schläft ein 11-Jähriger sogar seit 500 Nächten draußen im Zelt. Und auch niedersächsische Bauern zeigten neulich viel innere Schönheit in hässlichen Umständen: 100 Landwirte zogen mit ihren Traktoren ins Flutgebiet, um beim Aufräumen zu helfen. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare