Horrorcrash

Unfall: Motorradfahrer aus Hamburg kommt ums Leben

Auf einer Anzeigetafel eines Streifenwagens leuchtet das Wort Unfall.
+
Ein Motorradfahrer aus Hamburg ist bei einem Unfall in Rosengarten (Kreis Harburg) am Dienstag ums Leben gekommen. (24hamburg.de-Montage)
  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Zu schnell unterwegs? In Rosengarten (Kreis Harburg) ist am Dienstag ein Motorradfahrer aus Hamburg bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Rosengarten – Für einen 24-jährigen Motorradfahrer aus Hamburg endete eine Motorradtour durch den Landkreis Harburg bei Rosengarten am Dienstag, 23. Februar 2021, tödlich. Wie die Deutsche Presse Agentur berichtet, hatte der Fahrer eines Kleintransporters beim Einbiegen in eine Straße außerhalb des Ortsteils Nenndorf das Zweirad übersehen. Das hatte für den Biker fatale Folgen. Vermutlich war der 24-jährige Motorradfahrer aus Hamburg mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Straße unterwegs und krachte in die Fahrertür des Transporters. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle in Rosengarten verstarb. Auch der Fahrer des Kleintransporters verletzte sich bei dem Unfall mit dem Motorradfahrer aus Hamburg. Diese Verletzungen waren allerdings nicht lebensgefährlich. Er musste aber trotzdem zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. * 24hamburg.de ist Teil von Ippen Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion