1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Tödlicher Unfall: Frau zwischen zwei Autos eingeklemmt

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Auf einem Streifenwagen ist der Schriftzug Unfall zu sehen, das Blaulicht ist eingeschaltet.
Hannover: Eingeklemmt zwischen zwei Autos – eine 62-jährige Frau erlitt tödliche Verletzung. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Tragischer Unfall in Hannover-Devenstedt: Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod einer 62-Jährigen feststellen – eingeklemmt zwischen zwei Autos.

Hannover – In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich in Niedersachsens Landeshauptstadt ein schwerer Unfall: Laut Polizeibericht wurde eine 62-jährige Frau leblos zwischen zwei Autos gefunden. Sie war zwischen ihrem eigenen Auto sowie einem parkenden Pkw eingeklemmt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ging dem ein Unfall voraus, der sich zufolge eines Sprecher der Polizei im Hannoveraner Stadtteil Devenstedt zugetragen hätte.

Stadt in Niedersachsen:Hannover
Fläche:204 km²
Bevölkerung:532.163
Bürgermeister:Belit Onay

Hannover: Auto setzt sich in Bewegung – Frau will es aufhalten und verletzt sich dabei tödlich

Rettungskräfte wurden alarmiert, Erste Hilfe Maßnahmen in die Wege geleitet – trotz allem konnte wenig später nur noch der Tod der 62-Jährigen festgestellt werden. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge ereignete sich der tragische Unfall, als sich der Wagen der Frau in Bewegung gesetzt hatte.

Weitere Blaulicht-News aus Niedersachsen: Nachbarschaftsstreit eskaliert: Jugendlicher wird lebensgefährlich verletzt oder Tödlicher Unfall in Meppen: 76-Jährige überfährt Seniorin.

Der Motor lief noch – der Grund, warum ihr Auto allmählich einer abschüssigen Straße hinunterrollte. Das Schicksal nahm seinen Lauf, als die Frau versucht hatte, das Auto mit allen Mitteln zu stoppen. Sie geriet seitlich zwischen ihrem Wagen und den des am Fahrbahnrand geparkten Pkws. (mit dpa-Material)

Auch interessant

Kommentare