1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Umfrage zur Niedersachsen-Wahl 2022: CDU macht Boden gut – FDP bangt

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister in Niedersachsen, spricht beim CDU Bundesparteitag.
Zehn Tage vor der Niedersachsen-Wahl 2022 holt die CDU um Spitzenkandidat Bernd Althusmann auf einmal ordentlich auf. Die SPD hat nur noch zwei Prozentpunkte Vorsprung. (Archivbild) © Michael Kappeler/dpa

Kurz vor der Niedersachsen-Wahl 2022 zeichnet sich in Umfragen ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU ab, FDP muss um Wiedereinzug bangen.

Hannover – Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und sein Herausforderer von der CDU, Bernd Althusmann, hatten es schon lange vor der Niedersachsen-Wahl 2022 gesagt: Beide erwarten am Wahltag ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Waren die beiden führenden Parteien im Vorfeld der Landtagswahl 2022 in Niedersachsen in Umfragen bis jetzt immer gut 4 bis 5 Prozentpunkte voneinander entfernt, wird es 10 Tage vor der Niedersachsen-Wahl 2022 am 9. Oktober auf einmal richtig eng.

Zehn Tage vor der Landtagswahl: SPD führt in Umfrage zur Niedersachsen-Wahl 2022 knapp vor der CDU

Die SPD um Ministerpräsident Stephan Weil liegt wenige Tage vor der Landtagswahl in Niedersachsen einer neuen Umfrage zufolge nur noch knapp vor der CDU. In der am Donnerstagabend veröffentlichten ARD-Vorwahlumfrage kommen die Sozialdemokraten auf 32 Prozent, der Koalitionspartner CDU mit Weil-Herausforderer Bernd Althusmann auf 30 Prozent. Die SPD bleibt somit auf dem Niveau der Vorwoche, die CDU kann hingegen zwei Prozentpunkte zulegen.

Die Grünen und ihre beiden Co-Spitzenkandidaten Julia Willie Hamburg und Christian Meyer verlieren den Zahlen zufolge einen Prozentpunkt und kommen auf 16 Prozent, die FDP muss mit 5 Prozent weiterhin um den Einzug in den Landtag bangen. Die AfD landet unverändert bei 9 Prozent, die Linke würde mit 3 Prozent nicht in den Landtag einziehen.

Niedersachsen-Wahl 2022: Neuauflage der Großen Koalition zwischen SPD und CDU hilt als unwahrscheinlich

Die Niedersachsen-Wahl 2022 ist am 9. Oktober. Derzeit regieren SPD und CDU in Niedersachsen in einer Großen Koalition. Eine Fortsetzung des Bündnisses gilt aber als unwahrscheinlich. Bei der Wahl 2017 war die SPD mit 36,9 Prozent stärkste Kraft geworden, gefolgt von CDU (33,6 Prozent), Grünen (8,7), FDP (7,5) und AfD (6,2 Prozent).

Wahlumfragen sind generell mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten die Gewichtung der erhobenen Daten. Grundsätzlich spiegeln Umfragen nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. (mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare