1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Transporter auf der A1 in Brand: Vater rettet 10.000 Euro Motorrad

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein in Flammen stehender Transporter steht auf dem Seitenstreifen der Autobahn A1.
Der Transporter brannte auf der Autobahn A1 komplett aus. © Blaulicht-News.de

Riesen Glück auf der Autobahn A1. Transporter brennt komplett aus, Fahrer kann Benzintank und 10.000 Euro Motorrad retten.

Dibbersen – Großer Schreck für einen Vater mit seinem Sohn auf der Autobahn A1. Als die beiden am Montagabend gegen kurz nach 22:00 Uhr in Richtung Dibbersen nahe Hamburg unterwegs sind, wird der Vater durch andere Verkehrsteilnehmer mit Lichthupen gewarnt.

Dichter Rauch kommt während der Fahrt aus Richtung der Unterseite des Fahrzeuges hervor. Sofort stoppt der Mann das Fahrzeug. Papa und Sohn stellen schnell fest, dass es tatsächlich brennt. Flammen schlagen aus dem Fahrzeug hervor.

Rettung in letzter Sekunde – Vater holt teures Motorrad aus brennendem Transporter

Sofort holt der Vater das 10.000 Euro teure Motocross-Bike von der Ladefläche. Zusätzlich rettet der Mann noch mehrere Benzinkanister aus dem brennenden Fahrzeug, um schlimmeres zu verhindern. Kurz darauf steht das Fahrzeug in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr löschen ungefähr 1,5 Stunden lang. Dabei wird auch Löschschaum eingesetzt. Die Autobahn ist für diese Zeit gesperrt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Dachstuhlbrand nahe Hamburg: Feuer auf Baustelle in Tremsbüttel ausgebrochen

Auf dem Weg vom Motocross Rennen: Transporter in Vollbrand

Warum das Fahrzeug in Flammen aufging, ist unklar. Nach eigenen Angaben waren die beiden gerade auf dem Rückweg von einem Motocross-Rennen bei Meppen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare