1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Studie: Sonnensturm könnte globale Internet-Apokalypse auslösen

Erstellt:

Von: Bjarne Kommnick

Kommentare

Wenn das Internet weltweit ausfällt, ist eine Krise vorprogrammiert. Sonnenstürme könnten genau dieses Szenario bringen. Eine Studie warnt vor den Folgen.

Kalifornien - Bereits ein Tag ohne Internet würde mutmaßlich das pure Chaos auslösen. Was wäre, wenn die Welt von heute auf morgen monatelang offline wäre? Was zunächst nach der Geschichte eines Kinofilms klingt, könnte Realität werden, sagt Wissenschaftlerin Sangeetha Abdu Jyothi von der University of California in Irvine. Der Grund: Sonnenstürme.

UniversitätUniversity of California
Studentinnen und StudentenÜber 192.000 in ganz Kalifornien
GründerFrederick Low
Gründung23. März 1868

Die Erde schüttet regelmäßig sogenannte Sonnenwinde aus magnetisierten Teilchen Richtung Erde aus. Das planetare Schutzschild der Erde - ein komplexes und natürliches System aus Magnetfeldern - schützt ihre Bewohner vor den meisten Sonnenwinden, aber auch vor Weltraumfrost, Strahlung und anderen Teilchen-Schauern. Daher bleiben die meisten Sonnenwinde ohne ernstzunehmende Auswirkungen auf der Erde.

Studie: Sonnensturm alle 100 Jahre

Etwa einmal alle 100 Jahre werde aus Sonnenwinden jedoch ein Sonnensturm, der erhebliche Auswirkungen auf die moderne Lebensweise der Menschen haben könnte, wie Forschungsergebnisse der University of California zeigen: „Kurz gesagt, ein schwerer Sonnensturm könnte die Welt in eine Internet-Apokalypse stürzen, die große Teile der Gesellschaft für Wochen oder Monate offline hält“, schrieb Sangeetha Abdu Jyothi, Assistenzprofessorin an der University of California in der Studie.

Sonnensturm und ein verzweifelter Mann am Computer
Heftige Sonnenstürme könnten das Internet lahmlegen. (kreiszeitung.de-Montage) © imago

Die Ergebnisse wurden auf der Datenkommunikationskonferenz SIGCOMM 2021 vorgestellt. Für eine Veröffentlichung dieser Studie muss sie noch in einer von Experten begutachteten Fachzeitschrift erscheinen, dieser Schritt würde jedoch in den nächsten Wochen folgen.

Abdu Jyothi: Infrastruktur nicht auf Großereignis vorbereitet

„Was mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat, ist, dass wir mit der Pandemie gesehen haben, wie unvorbereitet die Welt war. Es gab kein Protokoll, um effektiv damit umzugehen, und das Gleiche gilt für die Widerstandsfähigkeit des Internets“, sagte Sangeetha Abdu Jyothi. „Unsere Infrastruktur ist nicht auf ein Solar-Großereignis vorbereitet.“

Die Wahrscheinlichkeiten für einen Sonnensturm mit Auswirkungen auf die Erde schätzen Wissenschaftler auf eine Wahrscheinlichkeit zwischen 1,6 und 12 Prozent pro Jahrzehnt. In der jüngeren Geschichte seien nur zwei solcher Stürme aufgezeichnet worden – einer im Jahr 1859 und der andere im Jahr 1921.

Sonnensturm: Polarlichter in Äquator-Nähe

Der frühere Vorfall, auch bekannt als das Carrington-Ereignis, verursachte eine so schwere geomagnetische Störung auf der Erde, dass Telegrafendrähte in Flammen aufgingen und Polarlichter – normalerweise nur in der Nähe der Pole des Planeten sichtbar – in der Nähe des äquatorialen Kolumbiens gesichtet wurden.

Was mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat, ist, dass wir mit der Pandemie gesehen haben, wie unvorbereitet die Welt war.

Sangeetha Abdu Jyothi

Doch was würde eine Internet-Apokalypse auf der Erde verursachen? „Die wirtschaftlichen Auswirkungen einer Internetunterbrechung für einen Tag in den USA werden auf über 7 Milliarden Dollar geschätzt“, so Abdu Jyothi. „Was ist, wenn das Netzwerk tage- oder sogar monatelang nicht funktioniert?“

Lokales und regionales Internet kaum betroffen

Der Studie zufolge hätten lokales und regionales Internet jedoch ein geringes Risiko, ernsthaft beschädigt zu werden, da moderne Glasfaserkabel nicht von geomagnetischen Strömen betroffen seien. Sobald ein Sonnensturm auf der Erde ausbrechen würde, hätten die Menschen laut Jyothi in etwa noch 13 Stunden Zeit, um sich darauf vorzubereiten. Sie fügte hinzu: „Hoffen wir, dass wir bereit sind, das Beste aus dieser Zeit zu machen, wenn sie unweigerlich eintrifft.“ * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare