1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Seit Tagen vermisst – Braunschweiger tot bei Goslar gefunden

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ein Blaulicht ist unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei angebracht.
Ein seit Tagen vermisster Mann aus Braunschweig wurde am Dienstag tot aufgefunden. (Symbolbild) © Lino Mirgeler/dpa

Ein vermisster 47-jähriger Braunschweiger wurde am Dienstag tot aufgefunden. Hintergründe zum Verschwinden und die Todesursache sind noch gänzlich unkar.

Goslar – Die Polizei hat am Dienstag einen seit Tagen vermissten Mann aus Braunschweig in der Nähe von Goslar tot aufgefunden. Die Beamten hätten eigenen Angaben zufolge nach weiteren Hinweisen und durchgeführten Ermittlungen erneut an der Okertalsperre bei Goslar nach dem vermissten 47-Jährigen gesucht. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

Vermisster aus Braunschweig tot aufgefunden – Hintergründe völlig unklar

Wie die Polizei mitteilte, konnte im Rahmen der Suchmaßnahmen ein männlicher Leichnam aufgefunden und im weiteren Verlauf eindeutig als die vermisste Person identifiziert werden – für die Suche wurden auch Taucher eingesetzt. Die Hintergründe zum Verschwinden des Mannes sowie die Todesursache waren nach Polizeiangaben am Dienstag, 18. Oktober 2022, weiterhin völlig unklar.

Der 47-Jährige wurde seit dem 5. Oktober 2022 vermisst. Der einzige Anhaltspunkt war laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zuvor das Auto das Mannes, das in der vergangenen Woche auf einem Parkplatz an der Harzer Okertalsperre gefunden wurde.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Niedersachsen: Betrunkener rast in Hauswand

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Auch darüber hinaus kam es für die Polizei und Feuerwehr in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Einsätzen in Niedersachsen: In Hasbergen ging ein Strohlager mit 100 Ballen in Flammen auf und sorgte für ein Flammeninferno. Am Sonntagabend ist ein betrunkener Autofahrer im Landkreis Osnabrück indes in eine Hauswand gerast – und hat ein Loch zurückgelassen.

Auch interessant

Kommentare