1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Rechtschreibfehler kostet 1500 €: Grüne-Politikerin schreibt Niedersachsen falsch

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Rechtschreibfehler auf Grünen-Wahlplakat
Rund 600 Wahlplakate hängen in Hannover mit dem peinlichen Fehler. © Melissa Erichsen

Niedersachsen ohne zweites „s“: Ein peinlicher Rechtschreibfehler auf einem Wahlplakat führt zu ärgerlicher „Werbung“ für Grünen-Spitzenkandidatin.

Hannover – Jeder macht mal einen Fehler. Mag dieser auch nur so klein sein. Aber auf offiziellen Wahlplakaten für die Landtagswahl im Wahlkreis Hannover-Mitte sollten keine Fehler vorhanden sein. Insbesondere nicht, wenn es um die Schreibweise des Bundeslandes geht, in dem man kandidiert. Aber genau das ist der Grünen-Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg passiert.

Julia Willie Hamburg (Grünen-Spitzenkandidatin): Rechtschreibfehler auf Wahlplakat – Bundesland falsch geschrieben

Rechtschreibfehler auf Grünen-Wahlplakat
„Für Niedersachen“ – hier fehlt ein „s“ im Bundesland. Mit Korrekturstickern soll der Fehler nun korrigiert werden. © Melissa Erichsen/dpa

Auf rund 600 gedruckten Wahlplakaten wurde bei Niedersachsen einfach das zweite „s“ vergessen. Also „Niedersachen“. Ein kleiner Fehler, der bares Geld kostet. Nun sollen nämlich Korrektursticker gedruckt werden. Das fehlende „s“ soll somit einfach aufgeklebt werden. Kostenpunkt: rund 1500 €. Die Partei bezahlt. In Niedersachsen wird am 9. Oktober ein neuer Landtag gewählt.

* Transparenzhinweis: Ursprünglich hieß es, dass Julia Willie aus Hamburg kommt. Das ist jedoch falsch, „Hamburg“ ist ihr Nachname. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Auch interessant

Kommentare