1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Rauchwolken bis zum Festland: Erster Großbrand auf Baltrum seit 24 Jahren

Erstellt:

Von: Bjarne Kommnick

Kommentare

Brand auf Baltrum.
Bei einem Brand auf Baltrum ist an einer Strandkorblagerhalle ein Schaden von mehr als 150.000 Euro entstanden. © dpa/Alexander Gutbier-Wach

Auf der Nordseeinsel Baltrum ist es am Dienstagabend zu einem Großbrand in einer Mehrzweckhalle gekommen. Geschätzter Schaden: 150.000 Euro.

Baltrum – Am Dienstagabend ist es auf der ostfriesischen Nordseeinsel Baltrum zu einem Großbrand in einer Mehrzweckhalle eines Bauhofes gekommen, wie der Gemeindebrandmeister Alexander Gutbier-Wach am Mittwoch mitgeteilt hatte. Nach ersten Schätzungen der Polizei belaufe sich der Schaden auf rund 150.000 Euro. Die Halle würde unter anderem dazu genutzt werden, Strandkörbe außerhalb der Saison zu lagern, so Baltrums Bürgermeister Harm Olchers.

GemeindeBaltrum
Fläche6,5 km²
Höhe5 m
Bevölkerung496

150.000 Euro Schaden: Erster Großbrand auf Baltrum seit 1998

Gutbier-Wach erklärte nach dem Brand: „Es kommt nicht oft vor, dass wir so einen Brand haben“. Demnach sei der letzte Große Brand bereits 24 Jahre her. Jedoch habe die Feuerwehr die Flammen schnell unter Kontrolle bekommen. „Durch das schnelle Eingreifen wurde nur der vordere Bereich beschädigt“.

Die Rauchwolke sei so groß gewesen, dass sie bis zum Festland zu sehen gewesen sei. Doch glücklicherweise wurde laut Angaben der Feuerwehr bei dem Brand niemand verletzt. Die Ursache sei zunächst unbekannt gewesen. Ein Übergreifen der Flammen auf die Dünelandschaft habe jedoch durch die Feuerwehr verhindert werden können.

Gemeinde Baltrum sucht nach Lösung für Strandkörbe

Doch nun brauche es einen neuen Platz für die gelagerten Strandkörbe. Bürgermeister Olchers fragt sich: „Wohin mit den Strandkörben, wenn die Sommersaison Anfang September bereits wieder auf die Zielgerade geht?“. Dafür wolle die Gemeinde nun händeringend eine Lösung finden, bevor die Saison wieder beendet wird.

Auch interessant

Kommentare