1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Polizei fängt Würgeschlange – mitten auf einem Spielplatz

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Im niedersächsischen Landkreis Harburg musste die Polizei am Sonntagmorgen ausrücken, um eine Würgeschlange einzufangen. Sie war auf einem Spielplatz gesichtet worden.

Jesteburg – Die Polizei hat auf einem Spielplatz in Jesteburg (Landkreis Harburg) bei Hamburg eine Würgeschlange eingefangen. Anwohner hatten die weiße Kornnatter am Sonntagmorgen entdeckt und die Beamten alarmiert, sagte ein Polizeisprecher.

Polizeieinsatz in Harburg: Würgeschlange auf Spielplatz gefangen

Mit einem Haken beförderten sie das rund 1,20 Meter lange Tier in eine Tüte. Anschließend übergaben sie es dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg-Stellingen. Den ersten Erkenntnissen der Polizei nach handelte es sich bei der Kornnatter um ein ausgebrochenes Haustier.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Kornnatter Spielplatz Jesteburg
Die ungiftige Kornnatter kommt eigentlich in Nordmaerika vor. Nun musste ein solches 1,20 Meter langes Exemplar in Jesteburg, Landkreis Harburg von der Polizei eingefangen werden. (Symbolbild) © RhysL / Imago

Die Schlange ist zwar gefährlich; sie sei aber alleine in der einheimischen Umgebung nicht überlebensfähig, so die Behörden. Immer wieder kommt es zu exotischen Tiersichtungen in Deutschland. Manche der Reptilien werden dabei von ihren gedankenlosen Besitzern ausgesetzt, andere büxen selbst aus ihrem heimischen Terrarium aus. Im vergangenen Jahr fanden Spaziergänger an einem Strand bei Kiel einen Leguan. In Sachsen-Anhalt überwältigte ein Mann ein Krokodil – nachdem es bereits zum zweiten Mal gesichtet wurde. (mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare