1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Mann unter Auto eingeklemmt: Nachbarn retten ihn in letzter Sekunde

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort im Einsatz
Beim Schrauben wurde der Mann unter dem Wagen eingeklemmt. © Blaulicht-News.de

Ein Hobbyschrauber arbeitet an seinem Wagen, als dieser plötzlich absackt und den Mann einklemmt. Dieser muss noch vor Ort reanimiert werden.

Dibbersen – Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst in der Kleinstadt Dibbersen, nahe Hamburg. Gegen kurz nach 18:00 Uhr alarmieren Anwohner die Rettungskräfte. Sie hören aus der Einfahrt ihres Nachbars laute Schreie. Der Hobbyschrauber hat an seinem Auto gewerkelt, als dieses plötzlich absackt und der Mann unter dem Wagen eingeklemmt wird.

Schwerer Arbeitsunfall in Dibbersen: Mann muss noch vor Ort reanimiert werden


Die Feuerwehr muss anrücken und den eingeklemmten Mann mit speziellen Hebekissen unter dem Auto befreien. Der Mann ist so schwer verletzt, dass er noch Vorort reanimiert werden muss. Im Rettungswagen kommt der Mann wieder zu Bewusstsein und erlangt einen eigenen Kreislauf.

Lesen Sie auch: Stau: Unfall auf der A7 bei Hamburg – Wohnmobil in Trümmern

Unfallopfer in Klinik – Polizei ermittelt Unfallursache

Mit schweren Verletzungen wird er 40-50 Jahre alte Mann in eine Klinik eingeliefert. Die Polizei ermittelt nun die genaue Unfallursache. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare