Freizeitpark bei Hamburg

Heide Park Soltau öffnet wieder – trotz Corona: Diese Regeln gelten

  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Adrenalin-Junkies aufgepasst! Der Heide Park Soltau ist ab sofort wieder geöffnet. Doch gelten strenge Corona-Regeln. Der große Überblick.

Update vom Samstag, 1. Mai 2021, 07:05 Uhr: Soltau – Es ist so weit! Ab sofort hat der Heide Park Soltau wieder für Besucher geöffnet. Nach wenigen Stunden war das Ticketkontingent für die ersten beiden Öffnungstage vergriffen. Wegen des geltenden Corona-Lockdowns darf nur eine begrenzte Anzahl an Menschen in den Park gelassen werden. Für den 3. und 4. Mai 2021 sind online weiterhin Tickets buchbar. Der Park gab gestern noch eine kleine Regeländerung bekannt. Der Corona-Schnelltest darf nun statt 12 Stunden, 24 Stunden zurückliegen.

Update vom Mittwoch, 28. April 2021, 08:00 Uhr: Soltau – Jetzt ist es amtlich! Der Heide Park Soltau öffnet am 1. Mai 2021! Dann dürfen Adrenalin-Junkies endlich wieder Achterbahn und Karussell fahren. Für das Freizeiterlebnis müssen vorher online Tickets gebucht werden. Wie der Park auf Facebook mitteilte, wird zunächst nur das erste Mai-Wochenende für den Buchungsprozess freigeschaltet. Nach und nach kommen dann weitere Termine dazu.

Zutritt zum Heide-Park gibt es ab einem Alter von 6 Jahren nur mit einem gültigen negativen Corona-Test. Diese Voraussetzung entfällt, wenn eine vollständige Corona-Impfung nachgewiesen werden kann, die mindestens 15 Tage zurückliegt. Für alle Besucher gilt im Eingangsbereich, in Wartebereichen, Fahrgeschäften, Shops & Gastronomie eine Maskenpflicht. Dabei sind nur FFP2 oder andere medizinische Masken zulässig. Über alle Regeln im Heide Park Soltau* berichtet auch kreiszeitung.de Wann indes die Freizeitparks in NRW wie das Phantasialand wieder öffnen, weiß wa.de.

Verwaltungsgericht entscheidet: Heide Park Soltau darf öffnen!

Update vom Donnerstag, 22. April 2021, 07:45 Uhr: Soltau – „Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat am 21. April 2021 unserer Klage auf Öffnung stattgegeben. Das bedeutet: Wir dürfen den Park wieder öffnen“, heißt es auf der offiziellen Webseite vom Heide Park Soltau. „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung“, teilt der Park weiter mit. Ein genaues Datum, wann der Heide Park öffnen wird, werde zeitnah bekannt gegeben, so die Parkbetreiber. Mit allen Mittel wolle man die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einhalten, die zur Eindämmung des Coronavirus erforderlich sind. Was genau das für Parkbesucher bedeuten wird und ob negative Tests verlangt werden, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Lockdown-Lockerungen: Wann öffnet der Heide Park Soltau?

Erstmeldung vom 9. März 2021, 11:06 Uhr:

Soltau/Niedersachsen – Stück für Stück kehrt Deutschland wieder in ein normales Leben zurück. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit den 16 Länderchefs einen Öffnungsfahrplan beschlossen, der jetzt umgesetzt wird. Friseure und andere körpernahe Dienstleistungen sind wieder möglich, Baumärkte dürfen an einigen Orten öffnen und in vielen Städten ist auch das Shoppen bereits wieder möglich. In Hamburg wird derzeit aber noch auf click & meet zurückgegriffen. Dürfen wir bald auch wieder Achterbahn und Karussell fahren? Wann öffnet der Heide Park Soltau in der Nähe von Hamburg?

Stadt in Deutschland: Hamburg
Fläche:755,2 km²
Bevölkerung:1,845 Millionen (30. Juni 2020)
Bürgermeister:Peter Tschentscher
Vorwahl:040

Heidepark Soltau: Wann darf der Freizeitpark wieder öffnen? Saisonstart fällt flach

Aktuell ist der Park nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen der Winterpause geschlossen. Üblicherweise schließt der Heide Park in Soltau in Niedersachsen seine Türen für Besucher zwischen November und Ende März. Der Saisonbeginn für die Saison 2021 wurde aber bereits geplant und ein Termin, an dem der Heidepark seine Tore für Besucher öffnen wollte, stand fest. Am 27. März sollten Adrenalin-Junkies wieder mit den Achterbahnen um Colossos, Krake und Co im Heide Park fahren können. Daraus wird nun doch nichts.

Lockdown-Lockerung: Wann kann der Heide Park Soltau wieder für Besucher öffnen? (24hamburg.de-Montage)

Denn der Corona-Lockdown wurde beim Bund-Länder-Gipfel Anfang März noch einmal bis zum 28. März verlängert. Die Saisoneröffnung des Heide Park fällt damit also flach. Der Park bleibe wegen der aktuellen Beschlüsse „bis auf Weiteres geschlossen“, heißt es auf der Internetseite des Freizeitparks. Allerdings arbeite man bereits auf Hochtouren an der Wiederöffnung. „Eine offizielle Bestätigung, wann und wie es für Freizeitparks und die Hotellerie losgeht, steht zwar noch aus, aber wir arbeiten mit allen Kräften darauf hin, die Tore des Heide Park-Resorts schnellstmöglich wieder für Euch zu öffnen“, heißt es.

Da der aktuelle Öffnungsfahrplan erst mal keine Öffnung der Freizeitparks in Deutschland vorsieht, müssen Adrenalin-Süchtige wohl noch mindestens bis zum nächsten Bund-Länder-Gipfel am 22. März warten, bis es erste Informationen zu einer möglichen Öffnung von Freizeitparks gibt. Wie 24rhein.de berichtet, hofft das Phantasialand in Brühl trotzdem auf eine Wiedereröffnung* im März. Der Europapark in Rust hingegen plant mit einem Saisonbeginn* erst zu Pfingsten. Das berichtet bw24.de.

Heide Park Soltau: Norddeutschlands größter Freizeitpark

Der Heide Park im niedersächsischen Soltau, rund 70 Kilometer von Hamburg entfernt, ist mit mehr als 40 Attraktionen der größte Freizeitpark in Norddeutschland. Unter den Attraktionen sind auch Deutschland einziger Flug der Dämonen, Deutschlands einziger Wing Coaster und der größte Gyro-Drop-Tower der Welt. Für die kleinsten Abenteurer gibt es ebenfalls jede Menge zu entdecken. So können sich Kinder ab drei Jahren schon zu einem echten Drachen-Zähmer ausbilden lassen und mit der Kinderachterbahn durch den wilden Westen düsen. Jährlich besuchen mehr als eine Million Menschen den beliebten Freizeitpark. * 24hamburg.de, kreiszeitung.de, wa.de, 24rhein.de und bw24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa & Hauke-Christian Dittrich/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare