1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Knapp vor Hamburg: BMW nach Unfall auf der A261 nur noch Schrott!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Unfall auf der A261 bei Tötensen. Ein BMW, der Richtung Hamburg unterwegs war, verunfallt schwer.
Das Fahrzeug liegt völlig zerstört auf der Seite. © Blaulicht-News.de

Unfall auf der A261 bei Tötensen in Niedersachsen. Ein BMW kracht gegen ein Schild, überschlägt sich und bleibt auf der Seite liegen. Fahrer schwer verletzt!

Niedersachsen – Durch Regen und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallt ein hochmotorisierter Sportwagen auf der A261 knapp vor Hamburg. Am Samstag, 31. Juli 2021, gegen 14:00 Uhr überschlägt sich der BMW Höhe der Auf- und Abfahrt Tötensen.

Unfall auf der A261: BMW überschlägt sich – Feuerwehr im Einsatz

Das Fahrzeug prallt mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Ausfahrtschild, überschlägt sich mehrfach und bleibt endgültig auf der Seite liegen. Ersthelfer ziehen den schwer verletzten Fahrer durch die Windschutzscheibe nach draußen.

Lesen Sie auch: Hamburg: 7 Verletzte durch 5 Messerattacken – in unter 24 Stunden

Hierbei wird ein Ersthelfer leicht verletzt. Er erleidet Schnittverletzungen an den Armen. Doch, obwohl der Ersthelfer verletzt wird, versorgt er weiter den Fahrer des BMWs. Aufgrund der Rettungsarbeiten musste die A261 in Richtung Hamburg gesperrt werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare