1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Kia und Ford krachen ineinander: Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Delmenhorst

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Fahrzeuge der Einsatzkräfte stehen an einer Unfallstelle in Delmenhorst.
Bei einem Verkehrsunfall in der niedersächsischen Stadt Delmenhorst sind am Donnerstagabend zwei Personen schwer verletzt worden. © Nord-West-Media TV

Bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst sind am Donnerstag, 24. Novrmbner 2022, zwei Personen schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte die Vorfahrt missachtet.

Delmenhorst – Bei einem Unfall in Delmenhorst in Niedersachsen sind am Donnerstagabend, 24. November 2022, zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 27-jährige Bremerin einem 37-jährigen Delmenhorster beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen, woraufhin beide Fahrzeuge zusammenkrachten.

Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro.

Vorfahrt missachtet: Schwerer Unfall in Delmenhorst endet im Krankenhaus

Die junge Frau war am Donnerstagabend gegen 18:45 Uhr in Delmenhorst mit ihrem Ford Kia auf der Asternstraße in Richtung Bremen unterwegs, als sie beim Abbiegen nach links den entgegenkommenden Delmenhorster übersah. Es kam zum frontalen Zusammenstoß.

Der 37-Jährige konnte sein Fahrzeug nach dem Zusammenstoß aufgrund einer Beinverletzung nicht selbständig verlassen. Er wurde von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr befreit und anschließend von einem Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagens versorgt.

Da die Rettungskräfte seine Verletzungen als schwer einstuften, kam der Mann in ein Krankenhaus. Vorsichtshalber war auch für die 27-Jährige ein Rettungswagen zur Unfallstelle geschickt worden. Nach Informationen des Onlineportals Nord-West-Media TV kam auch sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Noch ist unklar, welches Fahrzeug dabei in die Spur des anderen Wagens geriet. Das müssen jetzt die Ermittlungen der Polizei ergeben, heißt es im Pressebericht.

Weitere Blaulicht-Meldungen: Neunjähriger Schuljunge nach Ausstieg aus Schulbus angefahren

Ein neunjähriger Schuljunge ist in Stade beim Aussteigen aus dem Schulbus schwerverletzt worden. Er wollte die Straße hinter dem Bus überqueren und wurde von einer Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug erfasst. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 72 in Emstek im Landkreis Cloppenburg sind fünf Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Rettungswagen und Hubschrauber waren im Einsatz.

Nahe der Autobahnauffahrt auf die A1 auch bei Cloppenburg wurde ein Tesla gerammt und kollidierte mit dem Absperrmaterial der Baustelle. Bei einem Unfall in Cloppenburg verunglückte ein 44-Jähriger, nachdem er mit einem anderen Fahrer zusammenstieß.

Auch interessant

Kommentare