1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Psychisch kranker Mann bedroht Krankenhauspersonal und löst Großeinsatz aus

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Polizisten betreten bei einem Großeinsatz ein Krankenhaus in Wittmund
Ein psychisch kranker Mann bedrohte Krankenhauspersonal in einem Krankenhaus in Wittmund mit einem Messer. © Marcel Zimmering/NonstopNews

Am Freitagabend hat ein 20-jähriger Mann Krankenhauspersonal in Wittmund mit einem Messer bedroht. Er wurde in eine psychiatrische Abteilung eingewiesen.

Wittmund – In einem Krankenhaus in Wittmund bedrohte ein psychisch kranker Mann am Freitagabend, 11. November 2022, das Krankenhauspersonal mit einem Messer und löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Der 20-Jährige konnte überwältigt und anschließend in eine psychiatrische Abteilung eingewiesen werden.

Psychisch kranker Mann bedroht Krankenhauspersonal in Wittmund

Angaben der Polizei zufolge erschien der junge Mann gegen 19:00 Uhr am Freitagabend im Wittmunder Krankenhaus und gab laut Informationen von NonstopNews vor, verletzt zu sein, um von dem Krankenhauspersonal behandelt zu werden. Als dieses jedoch keine Verletzungen feststellen konnte und den Mann nicht weiter behandeln wollte, bedrohte er das Personal – laut Polizeiangaben nutzte er dafür ein Messer.

Der 20-Jährige habe sich anschließend in einem Behandlungszimmer verbarrikadiert und sich selbst Schnittverletzungen zugefügt, teilte die Polizei mit. Doch konnten sich die Beamten demnach Zutritt zu dem Zimmer verschaffen und den jungen Mann fixieren. Seine Schnittwunden wurden anschließend ärztlich versorgt und er wurde in eine psychiatrische Abteilung der Klinik eingewiesen.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Weitere Menschen seien bei dem Vorfall am Freitagabend nicht verletzt worden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern laut NonstopNews an.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen: Hund ist Wiederholungstäter

Auch darüber hinaus kam es in Bremen und Niedersachsen in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Polizeieinsätzen: In Bremen ist ein Mann unter einen Lastwagen geraten und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Und in Sulingen im Landkreis Diepholz stellte sich ein Hund als Wiederholungstäter heraus – sein Halter muss nun eine Geldstrafe zahlen.

Auch interessant

Kommentare