1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

XXL-Weihnachts-Truck-Parade begeistert Groß und Klein

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Große Weihnachts-Lkw-Parade begeistert Groß und Klein
Die großen Boliden waren für den Weihnachtsumzug extra festlich geschmückt und beleuchtet. © Nonstop News

Laut hupend und festlich geschmückt: 90 Weihnachts-Trucks haben am ersten Adventswochenende für Begeisterung in Bakum im Landkreis Vechta gesorgt.

Bakum – Großes Staunen in Bakum: Gleich 90 weihnachtlich geschmückte Lkws zogen am Samstagabend durch den kleinen Ort im Landkreis Vechta. Mit der Aktion wollte der Verein Trucker for Kids e.V. bei Familien und Kinder in Bakum für ein wenig Weihnachtsstimmung am ersten Adventswochenende sorgen.

Das dürfte gelungen sein: Im Rahmen des Lichter-Glanz-Festes fuhren die großen und beleuchteten Trucks, die von Ihren Fahrern für dieses Ereignis extra festlich herausgeputzt wurden, durch den Ort. Beim Anblick der weihnachtlichen Boliden und dem Klang der lauten Lkw-Hupen freuten sich sicherlich nicht nur die Kleinen über den weihnachtlichen Festumzug.

Große Weihnachts-Lkw-Parade begeistert Groß und Klein: Weihnachtsstimmung trotz Energiekrise

Weihnachtsstimmung trotz Energiekrise: Auch in Delmenhorst erstrahlt das berühmte Weihnachtshaus von Martina und Sven Borchart wieder pünktlich am ersten Adventssonntag – und das seit mehr als 20 Jahren. Lichtergirlanden, Figuren und Pyramiden: Das Ehepaar wird wieder 60.000 Lichter anschalten.

Das Weihnachtshaus in Bücken (Landkreis Nienburg) von Rolf Vogt (75) leuchtet bereits ab Freitagabend, 25. November 2022, wieder. Wegen der gestiegenen Energiekosten werde er die Lampen nur zwei Stunden statt wie in früheren Jahren vier Stunden lang brennen lassen. Außerdem werde er wieder Glühwein, Punsch und Bratwurst verkaufen, um die Kosten finanziell meistern zu können. „Anders geht es auch nicht“, sagt er. Mit 600.000 Lämpchen ist das Weihnachtshaus im Ortsteil Calle nach seinen Angaben das größte in Europa. „Nur in Amerika gibt es welche mit über einer Million Lampen“, sagt er.

Auch interessant

Kommentare