1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Gefahr am Mittwoch: Stau-Alarm auf der A1 in und um Bremen

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Stau-Alarm auf der A1 in und um Bremen
Auf der A1 bei Bremen herrscht am Mittwoch Stau-Alarm. (Symbolbild) © Bernd Thissen/dpa

Mit langen Wartezeiten müssen Autofahrer am Mittwoch auf der A1 bei Bremen rechnen. Hier kommt es an mehreren Stellen zu Verkehrs-Staus.

Bremen – Autofahrer müssen Geduld mitbringen: Auf der A1 in und um Bremen kommt es am Mittwoch an mehreren zu kilometerlangen Staus. Laut der Verkehrs-Management-Zentrale (VMZ) sorgen Baustellen und Sperrungen für Wartezeiten von gut einer Stunde.

So herrscht auf der A1 Osnabrück Richtung Bremen, zwischen Wildeshausen-Nord und Delmenhorst-Ost, Stau-Gefahr und auf sechs Kilometern Länge stockender Verkehr. Hier wurde die Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt. Die Dauerbaustelle wird wohl noch bis zum 28. Oktober 2022 für einige Wartzeit sorgen.

Stau-Alarm auf der A1 bei Bremen: 5,4 Kilometer Stau zwischen Brinkum und Hemelingen

Auf der A1 Osnabrück Richtung Bremen, zwischen Bremen/Brinkum und Bremen-Hemelingen, hat sich am Mittwoch ein 5,4 Kilometer langer Stau gebildet. Aufgrund eines Brückenschadens auf der Weserbrücke ist der rechte Fahrstreifen gesperrt. „Es ist mit erheblicher Staubildung zu rechnen“, warnt die VMZ.

Weitere aktuelle ADAC-Verkehrsmeldungen für Bremen und Niedersachsen:

Jederzeit informiert: Aktuelle Verkehrsmeldungen finden Sie unter kreiszeitung.de/verkehrsmeldungen/.

Auch interessant

Kommentare