1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Fähren stoßen zusammen: Fünf Fahrgäste leicht verletzt

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Das Blaulicht eines Polizeiwagens auf dem Dach. de Autos.
(Symbolbild) © Jan Huebner/imago

Beim Zusammenstoß zweier Fähren im Nordseebad Norddeich wurden fünf Fahrgäste leicht verletzt. Insgesamt befanden sich bei dem Unfall 320 Fahrgäste an Bord.

Norddeich – Im Nordseebad Norddeich im Landkreis Aurich sind am Sonntagnachmittag, 10. April 2022, zwei Fähren zusammengestoßen. Wie die Wasserschutzpolizei mitteilte, wurde eine Fähre in Richtung Juist kurz nach dem Ablegen von starkem Wind erfasst.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Seit Jahren keine Straftaten – Hamburgs sicherster Ort liegt direkt am Wasser

Unfall im Nordseebad Norddeich im Landkreis Aurich: Fünf Fahrgäste bei Fährenunfall verletzt

Dadurch sei das Schiff gegen eine im Hafen liegende Autofähre geprallt. Dabei wurden laut Wasserschutzpolizei fünf Fahrgäste durch Glassplitter von zerbrochenen Fensterscheiben leicht verletzt. Sie mussten jedoch nicht vom Rettungsdienst behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Zwei Fähren zusammengestoßen: Fünf Fahrgäste in Aurich leicht verletzt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Insgesamt befanden sich laut Polizei bei dem Unfall 320 Fahrgäste an Bord. Sie konnten ihre Fahrt nach Juist mit einer anderen Fähre fortsetzen. (DPA) * 24hamburg.de und ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare