1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Bombenalarm bei Angela Merkel – auffälliges Paket am Briefkasten

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Aufruhr im Wahlkreisbüro von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ein Mann befestigt ein auffälliges Paket am Briefkasten des Gebäudes – danach verschwindet er.

Stralsund – Am Donnerstag, 24. Juni 2021, wurde ein Bombenalarm in Angela Merkels Wahlkreisbüro in Stralsund ausgelöst. Das Risiko und die Gefahr der Situation konnten nicht eingeschätzt werden – deswegen trafen der Munitionsbergungsdienst sowie der Gefahrgutzug der Feuerwehr* am Ort des Geschehens ein.

Stralsund:Stadt in Mecklenburg-Vorpommern
Fläche:54,07 km²
Höhe:13 Meter
Vorwahl:03831

Anschließend wurde die Umgebung für Passanten abgesperrt, Anwohner mussten ihre anliegenden Häuser vorsorglich verlassen. Kurze Zeit später konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: In dem auffälligen Paket befanden sich lediglich Alltagsgegenstände, berichtet die Hamburger Morgenpost. Angela Merkel* war also nicht in Gefahr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs.
Bombenalarm bei Bundeskanzlerin Angela Merkel © Olivier Matthys/picture alliance/dpa/Pool AP

Bombenalarm bei Angela Merkel: Verdächtiger konnte ermittelt werden – Hintergründe sind unklar

Innerhalb von kurzer Zeit konnte mithilfe von detaillierten Personenbeschreibungen durch Zeugen ein Verdächtiger ermittelt werden. Der 43-Jährige wurde verhört: Warum er aber das Paket ablegte und um welche Alltagsgegenstände es sich handelte, teilte die Polizei* nicht mit. Die Kriminalpolizei hat alle weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare