1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Bei Hamburg: Wohnzimmer in Vollbrand – Bewohner lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einsatz für die Feuerwehr in Seevetal im Ortsteil Hörsten. Am Sonntag brennt plötzlich ein Wohnzimmer an der Deichstraße. Spaziergänger haben das Feuer bemerkt.

Seevetal – Großeinsatz für die freiwilligen Retter im Landkreis Harburg bei Hamburg. Gegen 9 Uhr bemerkten Spaziergänger eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus an der Deichstraße im Orstteil Hörsten.

Gemeinde in Niedersachsen:Seevetal
Fläche:105,2 km²
Höhe:14 m
Bevölkerung:43.128 (30. Sept. 2016)

Sofort alarmieren die Passanten die Feuerwehr. Mit mehreren Ortswehren aus Hörsten, Meckelfeld und Over-Bullenhausen rücken die ehrenamtlichen Retter am Sonntag, 9. Januar 2022 zum Brandort aus.

Feuer in Seevetal-Hörsten: zwei Personen verletzt – Freiwillige Feuerwehr rettet Menschenleben

Mit dem Alarmstichwort „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“ eilen mehrere Feuerwehrleute unter Atemschutz in das brennende Gebäude hinein. Ein Bewohner, der sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst retten konnte, wird zeitgleich von weiteren Kameraden der Feuerwehr versorgt.

Feuer in Hörsten
Das Wohnzimmer brannte komplett aus. © Sebastian Peters

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Jugendgruppe soll in Buxtehude für etliche Brandstiftungen verantwortlich sein

Nur wenige Minuten später, nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr in das brennende Haus hinein gerannt waren, wurde eine zweite Person aus dem Haus gerettet. Sie befand sich im Schlafzimmer des Hauses und wurde bereits durch das Feuer schwer verletzt.

Als die Retter den Bewohner nach draußen führten, wartete bereits ein Rettungswagen auf die schwer verletzte Person. Ein Notarzt, der von der Feuerwehr Hamburg angefordert wurde, stellte bei der geretteten Person lebensgefährliche Verletzungen fest. Sofort wurde die gerettete Person mit Blaulicht und Martinshorn in ein Hamburger Krankenhaus befördert.

Feuerwehreinsatz in Seevetal-Hörsten an der Deichstraße: Fußgänger entdecken Feuer

Währenddessen haben die zahlreichen Einsatzkräfte das gesamte Haus an der Deichstraße belüftet und sämtliche Räume kontrolliert. Die Flammen haben das gesamte Wohnzimmer zerstört. Durch den Brandrauch wurden weitere Zimmer des Hauses zunächst unbewohnbar gemacht.

Feuer in einem Haus in Hörsten-Seevetal
Neben den Einsatzkräften aus Niedersachsen rückte auch ein Notarzt aus Hamburg an. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die schnelle und gute Reaktion der Spaziergänger hat in diesen Fall vermutlich den Bewohnern das Leben gerettet. Nach rund 30 Minuten hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das gesamte Feuer abgelöscht. Nach ungefähr zwei Stunden war der Einsatz für die ca. 50 Einsatzkräfte beendet. Die Polizei leitet nun Ermittlungen zur Brandursache ein. Die Deichstraße war für die Dauer des Löscheinsatzes komplett gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare