1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Bei Hamburg: Mann stürzt in die Elbe – tot!

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Am Donnerstagnachmittag ist in Stade im gleichnamigen Landkreis ein Mann in die Elbe gefallen. DLRG, Feuerwehr und Polizei suchen nach ihm. Sie finden ihn tot.

Stade – Trauriges Ende einer großen Suchaktion in der Elbe am Donnerstagnachmittag in der Nähe der Hansestadt Hamburg: Zeugen bemerken dort am 9. September 2021, wie ein Mann in den Wassermassen untergegangen und nicht mehr aufgetaucht ist. Wie die Hamburger Morgenpost meldet, hat sich das Unglück gegen 15 Uhr im Bereich der Kaimauer des Anlegers Stadersand auf Höhe zur Einmündung zum Fluss Schwinge in die Elbe ereignet. Feuerwehr, DLRG und Polizei suchen nach dem Mann, um ihn lebend zu retten.

Vergeblich. Sie finden ihn gegen 18.15 Uhr nur noch tot im Wasser.

Stadt in Niedersachsen:Stade
Landkreis:Stade
Fläche:110 km²
Einwohner:45.918

Mann stürzt in Elbe: Wasserschutzpolizei, DLRG und Feuerwehr im Einsatz – Leiche wird gegen 18:15 Uhr gefunden

Wie es dazu kommen konnte, dass der Mann ins Wasser fiel, ist bislang noch unklar. Ein Zeuge soll ihm hinterher gesprungen sein, dieser musste jedoch wegen der Starken Strömung umkehren. Die Suche nach dem Mann lief anschließend auf Hochtouren. Bis zum traurigen Ende.

Ein DLRG-Schiff wartet auf seinen Einsatz. Vor dem Schiff liegen verschiedene Utensilien der DLRG.
Die Rettungskräfte können den Mann, der in Stade in die Elbe fällt, nur noch tot bergen. (Symbolbild) © Political Moments/imago

Im Einsatz waren dabei ein Großaufgebot der Wasserschutzpolizei, der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.) und der Feuerwehr. Mehrere Boote mit Sonar, sowie Taucherstaffeln und Rettungshelikopter waren an dem Einsatz beteiligt. Die Identität des Mannes ist bisher unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei Hamburg: Badeunfall an der Elbe – danach kommt es zu einem Messerangriff

In Hamburg ging vor einiger Zeit ein 15-Jähriger in der Elbe unter. Nach der Bade-Tragödie im Hamburger Stadtteil Blankenese kam es zu einem Messerangriff des Bruders des 15-Jährigen auf einen Freund, der beim Verschwinden des Jungen an der Elbe mit dabei war. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Auch interessant

Kommentare