1. 24hamburg
  2. Niedersachsen

Auffahrunfall auf der A1 – drei Menschen schwer verletzt

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Auffahrunfall auf der A1 – drei Menschen schwer verletzt
Auch ein Kleintransporter krachte in den Lkw. © Nord-West-Media TV

Auf der A1 im Landkreis Osnabrück wurden drei Menschen im Zuge eines Auffahrunfalls schwer verletzt. Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar.

Bramsche – Bei einem Auffahrunfall auf der A1 bei Bramsche wurden drei Menschen am Mittwoch, 19. Oktober 2022, schwer verletzt. Die Autobahn im Landkreis Osnabrück musste daraufhin Richtung Bremen gesperrt werden. Details zu dem Unfall waren zunächst nicht bekannt.

Auffahrunfall auf der A1 bei Bramsche – drei Menschen werden schwer verletzt

Aus derzeit noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochnachmittag ein Auto auf der A1 bei Bramsche einem Sattelzug aufgefahren. Daraufhin krachten ein Kleintransporter sowie ein weiteres Auto in das erste Fahrzeug und den Lastwagen. Das berichtete die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Wegen Bergungsarbeiten wurde die A1 im Anschluss in Richtung Bremen gesperrt. Die Sperrung dauerte am frühen Abend laut Polizeiangaben noch an.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen: 17-Jähriger mit Messer verletzt

Auch darüber hinaus kam es in Niedersachsen und Bremen in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Einsätzen der Polizei: In Bremen wurde ein 17-Jähriger von drei unbekannten Tätern mit einem Messer verletzt und ausgeraubt. In Stade wird nach einem versuchten Tötungsdelikt in Cuxhaven gegen zwei Bremerhavener ermittelt.

Auch interessant

Kommentare