1. 24hamburg
  2. HSV

Vor Stadtduell: HSV brilliert mit bestem Zweitliga-Zuschauerschnitt weltweit

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Der Hamburger SV steht kurz vor dem Stadtduell mit dem FC St. Pauli. Nicht nur in der Liga ist der HSV Spitzenreiter, sondern auch im Zuschauerschnitt.

Hamburg – Am 14. Oktober 2022 tritt der Hamburger SV beim FC St. Pauli zum Stadtduell an. Die sportliche Ausgangslage könnte nicht unterschiedlicher sein: St. Pauli liegt auf Platz 14, der HSV ist Tabellenführer. Dort haben die Rothosen die Spitzenposition inne, genau wie beim Zuschauerschnitt. Nicht nur in Hamburg: weltweit.

Fußballverein:Hamburger SV
Gründung:29. September 1887
Stadion:Volksparkstadion
Plätze:57.000

HSV hat den höchsten Zuschauerschnitt aller Zweitligisten weltweit

Obwohl der Hamburger SV schon in seinem fünften Zweitligajahr ist, strömen die Fans weiterhin ins Volksparkstadion. Der HSV ist bei seinen Fans wieder „hip“, das spiegelt sich im Zuschauerschnitt wider. Im weltweiten Vergleich aller Zweitligisten liegt der HSV beim Zuschauerschnitt sogar auf Platz eins, wie die ein Blick in die Datenbank von transfermarkt.de ergibt. Im Schnitt waren in der aktuellen Spielzeit fast 49.000 Fans im Volksparkstadion. Mit diesen Zahlen lassen die Rothosen sogar Vereine wie Premier-League-Spitzenreiter FC Arsenal und Champions-League-Sieger FC Chelsea hinter sich.

Der Hamburger SV liegt im Zuschauerschnitt aller Zweitligisten weltweit auf dem ersten Platz: mit rund 49.000 Fans pro Spiel.
Der Hamburger SV liegt im Zuschauerschnitt aller Zweitligisten weltweit auf dem ersten Platz: mit rund 49.000 Fans pro Spiel. © Marcel von Fehrn/Imago

In der vergangenen Saison musste sich der HSV noch dem FC Schalke geschlagen geben – nicht nur tabellarisch, sondern auch beim Zuschauerschnitt. Da die Knappen jedoch aufstiegen, liegt der HSV wieder auf Platz eins. Deutlich dahinter folgt der EC Cruziero aus Brasilien auf Platz zwei: Der Club kommt im Schnitt auf knapp 45.000 Fans pro Spiel, obwohl das Stadion fast 5000 mehr Fans fasst als das Volksparkstadion. Auf Platz drei folgt der AFC Sunderland aus England mit 38.000 Zuschauern im Schnitt, knapp dahinter liegt schon der 1. FC Kaiserslautern mit 37.000 – Tradition lockt eben immer noch Fans an.

Das Stadtduell in Hamburg steigt – der FC St. Pauli liegt beim Zuschauerschnitt in den Top 10

Beim Zuschauerschnitt muss sich Derby-Herausforderer FC St. Pauli keineswegs verstecken. Die Kiezkicker liegen mit rund 29.000 Fans im Schnitt auf dem siebten Platz, hinter Hannover und Nürnberg – und das, obwohl das Millerntor nur knapp halb so viele Zuschauer beherbergen kann wie das Volksparkstadion. Am Millerntor findet am Freitag, 14. Oktober, das Stadtduell mit dem HSV statt. Die Rothosen um Kapitän Sebastian Schonlau sind sich sicher, die Partie für sich entscheiden zu können. Doch in den letzten Stadtduellen hatte oft der FC St. Pauli die Nase vorn. Es gab schon eine Menge hitziger Stadtduelle zwischen dem HSV und St. Pauli.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Beim Ranking der höchsten Zuschauerschnitte weltweit liegt der FC Barcelona mit fast 83.000 auf Platz eins. Knapp dahinter folgt Borussia Dortmund mit fast 81.000 vor dem FC Bayern mit 75.000. Es ist überraschend, spricht aber für den Hype um den Hamburger SV, dass sich der Zuschauerschnitt seit dem Abstieg nicht großartig verändert hat. In der Saison 2016/17 kamen noch über 52.000 Fans ins Volksparkstadion, heute sind es nur 3000 weniger – obwohl die Gegner nicht mehr FC Bayern und Borussia Dortmund, sondern 1. FC Magdeburg und SV Sandhausen heißen.

Auch interessant

Kommentare